Mühlbauer Holding AG

euro adhoc: Mühlbauer Holding AG & Co.KGaA
Quartals- und Halbjahresbilanz / "Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG" Aufholjagd im Bereich SmartID voll im Gang - großes Marktinteresse bei Cards & TECURITY® sorgt für positive Stimmung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

31.10.2006

Roding, 31. Oktober 2006 - Der Technologiekonzern Mühlbauer, weltweit agierender unabhängiger Berater und Hersteller innovativer Sicherheitslösungen für den TECURITY®-Markt, konnte seine Aufholjagd im Berichtszeitraum weiter fortsetzen. Während das Orderbuch - gestützt von der starken Nachfrage nach dem Lösungsangebot aus dem im Kerngeschäftsfeld SmartID angesiedelten Produktbereich Cards & TECURITY® - gegenüber dem Vorjahr um 23,4% auf 21,2 Mio. EUR (17,2) zulegen konnte, wuchs das gesamte Orderbuch um 20,6% auf 36,9 Mio. EUR (30,6) an. Im 9-Monatsvergleich liegt das Unternehmen damit im SmartID-Bereich mit 65,2 Mio. EUR um lediglich 7,2% hinter dem von der hohen Nachfrage nach Smart Label-Technologien profitierenden Auftragseingang des Vorjahres (70,2) zurück - beim konsolidierten Auftragseingang mit 125,1 Mio. EUR (115,8) sogar um 8,1% vorne.

Damit ist es dem Unternehmen einmal mehr gelungen, vorübergehende Volatilitäten durch seine Marktdiversifizierung zu kompensieren. Die Umsatzerlöse konnten von dieser positiven Entwicklung infolge von Projektverzögerungen auf Seiten der Regierungen allerdings noch nicht profitieren und blieben mit 37,1 Mio. EUR um 10,7% hinter dem vergleichbaren Vorjahreswert (41,6) zurück. Aufgrund des unterschiedlichen Produktmixes in den Vergleichszeiträumen lag das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 8,6 Mio. EUR (11,2) um 23,8% unter dem Vorjahresvergleichswert, was ungeachtet dessen einer hohen EBIT-Quote von 23,0% (27,0) entspricht. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) hingegen wurde zudem von dem äußerst positiven Zinsergebnis (1,6 Mio. EUR, Vorjahr 0,8) beflügelt und erreichte im Berichtszeitraum 10,2 Mio. EUR (12,0). Dies entspricht einer Umsatzrendite von äußerst positiven 27,4% (28,8). Den Gewinnrücklagen fließen damit nach Abzug von Steuern weitere 6,8 Mio. EUR (7,9) zu, was einem Gewinn je Anteilschein von 0,47 EUR (0,54) entspricht. Im 9-Monatsvergleich hat Mühlbauer seine Umsatzerlöse um 5,9% auf 114,8 Mio. EUR (108,4) gesteigert. Das EBIT wurde im gleichen Zeitraum um 7,7% auf 24,9 Mio. EUR (23,1) ausgebaut, während der Gewinn je Aktie insgesamt um 15,3% auf 1,28 EUR (1,11) angewachsen ist.

Der Free Cashflow betrug im Berichtszeitraum aufgrund planmäßig durchgeführter Investitionen -4,0 Mio. EUR (-5,6). In der 9-Monatsbetrachtung notiert der Free Cashflow mit -0,5 Mio. EUR (+9,3) auf einem nahezu ausgeglichenen Niveau. Das Nettoumlaufvermögen (Working Capital) erhöhte sich vor allem aufgrund der weiter gestiegenen Produktdiversifikation von 31,2 Mio. EUR auf 41,8 Mio. EUR. Die Nettoliquidität des Konzerns notiert zum Ende des Berichtszeitraums bei 41,9 Mio. EUR (43,0). Der Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital beträgt 78,4% gegenüber 75,2% im Vorjahr.

Zusätzlich zur positiven Entwicklung im Kerngeschäftsfeld SmartID konnten auch die Bereiche Traceability und Precision Parts and Systems deutlich mehr Aufträge als im vergleichbaren Vorjahr verbuchen. Während der Auftragseingang von Traceability um 46,5% auf 3,8 Mio. EUR (2,6) zulegen konnte, kletterte der Auftragseingang im Bereich Precision Parts and Systems sogar um 57,6% auf 4,5 Mio. EUR (2,8). Damit konnte die im Berichtszeitraum allgemein verzeichnete Schwächephase der Halbleiterindustrie und der daraus naturgemäß resultierende Rückgang der Auftragseingänge im Bereich Semiconductor Related Products auf 7,4 Mio. EUR (8,0) mehr als kompensiert werden. Auf nach wie vor hohem Niveau notiert der Auftragsbestand: Zum 30.09.2006 beläuft sich dieser auf 89,1 Mio. EUR und liegt damit um 25,4% über dem vergleichbaren Vorjahreswert (71,1).

Die Marktstimmung für Technologielösungen aus dem Produktbereich Cards & TECURITY® ist gut. Aufgrund des großen Marktinteresses in Bezug auf die Implementierung sicherheitsorientierter Ausweissysteme und innovativer Kartenapplikationen sollte sich in den kommenden Monaten eine weitere Intensivierung des Geschäfts einstellen. Diese Erwartung stützt sich hierbei auf die ausgezeichnete Marktpositionierung, das weltweit einzigartige Lösungsangebot sowie die hohe Zahl der Referenzprojekte des Unternehmens, welche Mühlbauer als zuverlässigen Partner für Regierungen und Behörden weiterer Staaten empfehlen. Auch der in den ersten beiden Quartalen des Geschäftsjahres zu verzeichnende positive Trend im Smart Label-Geschäft hat sich im Berichtszeitraum weiter fortgesetzt. Wurde der Markt in der Vergangenheit von einigen wenigen großen Playern aus bestimmten Ländern dominiert, lässt sich in diesem Jahr eine Verlagerung hin zu einer breiteren Kundenbasis in andere Länder feststellen. Mit dem im SmartID-Bereich angesiedelten umfassenden Lösungsangebot, bestehend aus innovativen Produkten, anwenderorientierten Softwarelösungen und einer ausgesprochenen Kundennähe, sieht sich der Technologiekonzern Mühlbauer optimal positioniert, von dem für das Unternehmen relevanten Marktpotential überproportional zu profitieren.

In Klammern dargestellte Zahlen entsprechen dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, sofern nichts anderes angegeben. Der Zwischenbericht kann im Internet unter www.muehlbauer.de abgerufen werden.

Kontakt und weitere Informationen: Investor Relations, Tel.: +49 (0) 9461-952-1653, Fax: +49 (0) 9461-952-8520, investor-relations@muehlbauer.de, Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, Josef-Mühlbauer-Platz 1, 93426 Roding, Deutschland, www.muehlbauer.de.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 31.10.2006 06:58:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Mühlbauer Holding AG & Co.KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Hubert Forster
CFO
+49(0)9461-952-141
hubert.forster@muehlbauer.de

Branche: Maschinenbau
ISIN:      DE0006627201
WKN:        662720
Index:    Nemax 50, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Mühlbauer Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: