Mühlbauer Holding AG

euro adhoc: Mühlbauer Holding AG & Co.KGaA
Quartals- und Halbjahresbilanzen / "Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG" Mühlbauer mit profitablem Wachstum im 2. Quartal - Kernbereich SmartID verzeichnet neuen Höchststand

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

02.08.2005

Roding, 03. August 2005. Der im Prime Standard notierte Technologiekonzern Mühlbauer hat das 2. Quartal erwartungsgemäß mit deutlichen Steigerungen in Umsatz und Ergebnis erfolgreich abgeschlossen. So führte das im Quartalsvergleich verzeichnete Umsatzplus von 16,1% zu einem neuen Höchststand von 40,9 Mio. EUR (35,3), während das Bruttoergebnis vom Umsatz im gleichen Zeitraum sogar um 45,3% auf 17,1 Mio. EUR (11,8) überproportional zulegen konnte. Das profitable Wachstum spiegelt sich auch im EBIT wider, welches gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 5,5 Mio. EUR um 50,5% auf 8,2 Mio. EUR anstieg. Noch erfreulicher entwickelte sich das EBT, das um 51,2% auf 8,5 Mio. EUR (5,6) kletterte. Damit notiert die Umsatzrendite im 2. Quartal bereits bei beachtlichen 20,9% - nach 16,0% im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Gewinn je Anteilschein beläuft sich im Berichtszeitraum auf 0,37 EUR - 54,2% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (0,24). Aufgrund der erwartungsgemäß positiven Geschäftsentwicklung im 2. Quartal verzeichnet der Technologielieferant in den ersten sechs Monaten des aktuell laufenden Geschäftsjahres bereits ein um 16,6% auf 65,7 Mio. EUR (56,3) angestiegenes Umsatzvolumen, während das EBIT im gleichen Zeitraum um 32,1% auf 9,8 Mio. EUR (7,4) und der Gewinn je Aktie um insgesamt 36,4% auf 0,45 EUR (0,33) zulegen konnten.

Der Free Cashflow erreichte im 2. Quartal ein Plus von +9,5 Mio. EUR und lag damit um 6,7% über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum (+8,9). Auf Halbjahresbasis notiert der Free Cashflow mit +14,8 Mio. EUR leicht unter dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (+15,5). Die Nettoliquidität stieg in den ersten sechs Monaten des aktuell laufenden Geschäftsjahres trotz der im Berichtszeitraum an die Anteilseigner gezahlten - gegenüber dem Vorjahr um 71,4% höheren - Dividende um 6,5 Mio. EUR auf 48,6 Mio. EUR an. Die Eigenkapitalquote notiert zum Ende des Berichtszeitraums bei 66,4% - gegenüber 72,0% am Vorjahresende.

Der weltweit agierende Technologiekonzern hat mit 49,3 Mio. EUR die bereits in den vergangenen Quartalen verzeichnete Aufwärtsbewegung im Auftragseingang auch im Berichtszeitraum kraftvoll fortgesetzt. Bereinigt um den im vergleichbaren Vorjahresquartal verbuchten Großauftrag eines Innenministeriums (25,0 Mio. EUR) entspricht dies gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (38,8) einem Zuwachs von 27,0%. Mit 29,2 Mio. EUR (bereinigt 13,3) den prozentual stärksten Anteil von 59,3% verbuchte hierbei das Kerngeschäftsfeld SmartID, welches um 120,5% zulegen konnte. Der halbleiternahe Produktbereich Semiconductor Related Products steuerte zwar aufgrund eines Volumenauftrages mit 14,0 Mio. EUR einen vergleichsweise hohen Beitrag zu den Auftragseingängen bei, blieb angesichts der generell nach wie vor verhaltenen Halbleiterindustrie mit 28,1% jedoch hinter dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (19,4) zurück. Deutlich gestiegen sind hingegen die Auftragseingänge im Bereich Traceability. Dieser lag mit 2,8 Mio. EUR um 21,5% über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums (2,3), während der Bereich Precision Parts & Systems mit 3,3 Mio EUR aufgrund fehlender Volumenaufträge um 13,9% hinter dem Wert des Vorjahres (3,8) zurückblieb. Der Auftragsbestand der Mühlbauer-Gruppe betrug zum Ende des Berichtszeitraums 84,2 Mio. EUR - 90,7% höher als im vergleichbaren Vorjahr (bereinigt 44,1).

Der Zwischenbericht über das 2. Quartal 2005 kann im Internet unter www.muehlbauer.de abgerufen werden.

Kontakt und weitere Informationen: Investor Relations, Tel.: +49 (0) 9461-952-653, Fax: +49 (0) 9461-952-8520, investor-relations@muehlbauer.de, Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, Werner-von-Siemens-Str. 3, D-93426 Roding, www.muehlbauer.de.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 03.08.2005 07:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Mühlbauer Holding AG & Co.KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Hubert Forster
CFO
+49(0)9461-952-141
hubert.forster@muehlbauer.de

Branche: Maschinenbau
ISIN:      DE0006627201
WKN:        662720
Index:    Nemax 50, Prime Standard, CDAX, Prime All Share, Technologie
              All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Mühlbauer Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: