Mühlbauer Holding AG

euro adhoc: Mühlbauer Holding AG & Co.KGaA
Geschäftsberichte / "Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG" Mühlbauer legt endgültige Zahlen für das Geschäftsjahr 2004 vor. EBIT gegenüber Vorjahr verdreifacht - deutlich höhere Dividende geplant.

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 07.03.2005 Roding, 09. März 2005: Die im Prime Standard notierte Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA (ISIN: DE0006627201), weltweit aktiver Anbieter innovativer Technologielösungen für die Sicherheitsindustrie, hat endgültigen Zahlen zufolge das Geschäftsjahr 2004 mit neuen Rekordwerten bei den Finanzkennzahlen abgeschlossen. So wurden sowohl der Umsatz und damit das Geschäftsvolumen gesteigert als auch die Ertragssituation und die Liquiditätslage deutlich verbessert. Mit einem im Berichtsjahr erwirtschafteten EBIT von 25,6 Mio. EUR wurde der Vergleichswert des Vorjahres (8,5 Mio. EUR) verdreifacht. Das Konzernergebnis vor Steuern zog im gleichen Zeitraum um 177,2% auf 26,3 Mio. EUR an (Vorjahr 9,5 Mio. EUR). Dies entspricht einer gegenüber dem Vorjahr (10,0%) deutlich höheren Umsatzrendite von 20,5%. Nach Steuern legte das Konzernergebnis von 6,5 Mio. EUR um 160,0% auf 16,9 Mio. EUR zu. Die Profitabilität des Unternehmens spiegelt sich auch in dem deutlich erhöhten Gewinn je Aktie wider. Mit 1,17 EUR gelang es den Vorjahreswert von 0,41 EUR um 185,4% zu steigern. Steigen wird auch die Dividende: Der am 28. April 2005 am Firmensitz stattfindenden Hauptversammlung wird vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2004 eine Dividende von 0,60 EUR je nennwertloser Stückaktie auszuschütten. Gegenüber dem Vorjahr (0,35 EUR) entspricht dies einer Erhöhung von 71,4%. Ein ebenfalls herausragendes Ergebnis präsentiert Mühlbauer in der Generierung des Free Cashflow, der trotz gegenüber dem Vorjahr (6,2 Mio. EUR) mit 11,7 Mio. EUR wesentlich höherer Investitionen um 156,6% auf 27,2 Mio. EUR anwuchs. Der Umsatz des Technologiekonzerns erreichte 2004 mit 128,2 Mio. EUR einen neuen Rekordwert und übertraf das Vorjahr (95,2 Mio. EUR) um 34,6%. Zulegen konnte auch das Orderbuch des weltweit agierenden Technologieunternehmens. Mit 174,7 Mio. EUR wurden im Berichtsjahr um 75,9% mehr Aufträge akquiriert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (99,3 Mio. EUR). Der Auftragsbestand beträgt zum Ende des Berichtsjahres 68,0 Mio. EUR und liegt damit um 144,5% über dem Vergleichswert des Vorjahres (27,8 Mio. EUR). Die strategische Ausrichtung der Technologiegruppe Mühlbauer wird sich auch weiterhin auf die Herstellung chipbasierter und sicherheitsorientierter Technologielösungen für Ausweis- und Identifikationssysteme konzentrieren. Mit seinen innovativen und anwenderorientierten Produkten sowie einer ausgesprochenen Kundennähe sieht sich das Unternehmen gut gerüstet, von dem prognostizierten Wachstum überproportional zu profitieren und den im Geschäftsfeld Semiconductor Related Products zumindest in der ersten Jahreshälfte 2005 erwarteten Nachfragerückgang mehr als zu kompensieren. Kontakt und weitere Informationen: Investor Relations, Tel.: +49 (0) 9461-952-653, Fax: +49 (0) 9461-952-8520, investor-relations@muehlbauer.de, Mühlbauer Holding AG & Co. KGaA, Werner-von-Siemens-Str. 3, D-93426 Roding, www.muehlbauer.de. Zugelassene Börsen: Frankfurt a. M. Ende der Mitteilung euro adhoc 09.03.2005 07:00:00 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Hubert Forster CFO +49(0)9461-952-141 hubert.forster@muehlbauer.de Branche: Maschinenbau ISIN: DE0006627201 WKN: 662720 Index: Nemax 50, Prime Standard, CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: