Chrysler LLC

Der Jeep(R) trägt wieder Uniform: die neue Militärversion des Jeep Wrangler Unlimited meldet sich zum Dienst

    Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) -

    - Das legendäre Geländefahrzeug kehrt mit dem Mehrzweckmodell J8, das hauptsächlich für das Militär konzipiert wurde, aber auch für staatliche Zivileinsätze geeignet ist, zu seinen sagenumwobenen Ursprüngen zurück

    Chrysler LLC zeigte das Mehrzweckfahrzeug Jeep(R) J8 auf der DSEi-Militär-Handelsmesse 2007 (Defence Systems & Equipment International) und stellte das legendäre Fahrzeug erneut zur Einberufung in den aktiven Militärdienst zur Verfügung.

    "Der Jeep hatte sein Debüt beim Wehrdienst im Jahre 1941 und hat im Laufe seiner mehr als 65-jährigen Geschichte seinen Ruf als weltweiter Massstab für Geländegängigkeit und Vielseitigkeit von Zivil- und Militärfahrzeugen weiter ausbauen können", sagte Thomas Hausch, Vice President - International Sales bei Chrysler LLC. "Der neue Jeep J8 markiert die Rückkehr der Marke in die Fahrzeugproduktion für den staatlichen Militär- und Zivileinsatz und dieselben Eigenschaften, durch die der Jeep Wrangler und Wrangler Unlimited berühmt wurden, sind es auch, die aus dem Jeep J8 ein echtes Mehrzweckfahrzeug machen."

    Die Jeep-Ingenieure nahmen den völlig neuen Jeep Wrangler Unlimited des Modelljahres 2007 als Grundlage und verbesserten die Tauglichkeit und Vielseitigkeit des Fahrzeugs. Der Rahmen des Wrangler Unlimited wurde verstärkt, und gewann dadurch an Robustheit und Nutzlast (bis zu 1.339 kg bzw. 2.952 lbs). Die Achs-, Brems- und Aufhängungs-Bauteile werden gesondert hergestellt, um den härteren Bedingungen staatlicher Militär- und Zivil-Einsätze gewachsen zu sein, u.a. durch eine Blattfederaufhängung der Hinterachse. Das Command-Trac(R) Vierradantriebssystem des J8 bietet auf der Strasse und im Gelände gleichermassen maximale Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit.

    Der Jeep J8 wird von einem 2,8-l-Vierzylinder-Turbodieselmotor angetrieben, der eine Leistung von 118 kW (158 hp) und ein Drehmoment von  400 Nm (295 lb-ft) aufweist und somit Anhängelasten bis zu 3.500 kg  (7.716 lbs) ziehen kann. Der Motor überträgt seine Kraft über ein Fünfgang-Automatikgetriebe. Der J8 bietet auch ein einzigartiges Luftzufuhrsystem mit Spezialfilterung und einem auf der Motorhaube angebrachten Schnorchel, sodass er im Wasser über eine Wattiefe von 762 mm (30 Zoll) verfügt und bis zu fünf Stunden unter Sandsturmbedingungen betrieben werden kann.

    Der Jeep J8 ist als Zweitürer mit erweiterter Ladefläche für den Transport von Personen bzw. Ausrüstung verfügbar oder als viertüriges Mehrzweckfahrzeug. Er kann in zahlreichen Fahrzeugaufbau- und Sitz-Konfigurationen sowie mit Rechts- oder Linkssteuerung produziert werden.

    Obwohl er nicht für den Einsatz im Gefechtsfeld an der Front gedacht ist, kann der Jeep J8 vollständig gepanzert werden und ist für eine Reihe von Aufgaben, u.a. als Kommandofahrzeug, Truppen/Nutzlast-Transporter, Krankenwagen, Kommunikationsfahrzeug sowie für den staatlichen Zivileinsatz bestens geeignet. Dank der Transportösen und der robusten Stossfänger kann der Jeep J8 im Flugzeug bzw. per Hubschrauber einfach transportiert werden.

    Der Jeep J8 wird in einer Gemeinschafts-Fabrikanlage von Chrysler LLC in Kairo, Ägypten, gebaut und ab Frühjahr 2008 verfügbar sein.

    Der Jeep beim Militär

    Im Juni des Jahres 1941 wurden die ersten robusten vierradgetriebenen Fahrzeuge des Typs Willys MA, der später den Namen Jeep erhielt, an die US-amerikanische Armee ausgeliefert. Dieser Vorgänger des heutigen Jeep Wrangler erwies sich für die Alliierten im 2. Weltkrieg als derart unersetzlich, dass der General Dwight D. Eisenhower erklärte, der Krieg hätte ohne den Jeep nicht gewonnen werden können.

    Der Jeep wurde für verschiedene Militärorganisation überall auf der Welt hergestellt. Der Jeep J8 markiert nun das erneute Engagement von Jeep, den Verteidigungskräften vierradgetriebene Fahrzeuge von weltweit unübertroffener Qualität zu liefern.

      Website: http://media.chrysler.com
                    http://www.chrysler.com

ots Originaltext: Chrysler LLC
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Cole Quinnell, Tel.: +1-248-512-0154 (Büro), Tel.: +1-248-877-3345
(Mobiltelefon), E-Mail: cq12@chrysler.com oder Dan Bodene, Tel.:
+1-248-512-2920 (Büro), Tel.: +1-248-760-2624 (Mobiltelefon), E-Mail:
dwb11@chrysler.com / REDAKTIONELLE HINWEISE: Weitergehende
Informationen und Neuigkeiten von Chrysler LLC stehen unter:
http://www.media.chrysler.com zur Verfügung. Weitergehende
Informationen zu den Tarifverhandlungen 2007 stehen unter
http://www.chryslerlabortalks07.com zur Verfügung.



Weitere Meldungen: Chrysler LLC

Das könnte Sie auch interessieren: