zed Representative Office Austria

Zed stärkt Präsenz in Österreich mit neuem Büro in Wien

Zed stärkt Präsenz in Österreich mit neuem Büro in Wien
Klaus Müller, DI - Country Manager Austria/Switzerland / Zed stärkt Präsenz in Österreich mit neuem Büro in Wien / Weiterer Text auf ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Zed Representative Office Austria"
Düsseldorf/Wien (ots) - Zed, nach Umsatz und geographischer Verbreitung der weltweit führende Anbieter mobiler Mehrwertdienste, verstärkt seine Tätigkeiten in Österreich durch die Eröffnung eines neuen Büros mit einem für diesen Markt speziell ausgewähltem Team. Zed bezieht mit 1. September 2007 die neuen Büroräumlichkeiten im "Vienna Twin Tower". Die neue Niederlassung von Zed ist für die Länder Österreich und Schweiz verantwortlich. Bisher wurden beide Länder vom Düsseldorfer Büro in Deutschland aus betreut. Mit dieser Eröffnung hat Zed, dessen Firmenhauptsitz in Madrid ist, Niederlassungen in 21 der weltgrößten Hauptstädte. Darunter sind die Städte London, Paris, Mailand, Moskau, Miami, Mexico City, Denver, Singapur, Manila, Peking oder Kapstadt. Neuer Country Manager ernannt Klaus Müller wurde zu Zed's Country Manager für Österreich und die Schweiz ernannt und hat den Markteintritt in beiden Ländern bisher vom deutschen Hauptbüro aus gesteuert. "Ich freue mich über die Aufgabe die mir Zed anvertraut hat. Im Consumer Bereich werden wir uns nicht nur darauf fokussieren unser üppiges Portfolio von Produkten und Dienstleistungen (über 100.000 Posten), die unter dem Club Zed vermarktet werden, anzubieten, sondern werden auch unser Web 2.0 für PC und die mobile Plattform in Österreich und der Schweiz einführen. Darüber hinaus streben wir eine enge Zusammenarbeit mit den Mobilfunknetzbetreibern an. Die Aufbauphase ist nun fast abgeschlossen und mit Bezug unseres neuen Büros in Wien werden wir unseren Auftritt in Österreich und der Schweiz weiter forcieren", so Klaus Müller. Zed deckt zurzeit 90% der österreichischen Mobilfunknutzer mit Abkommen bei allen führenden Mobilfunknetzbetreiber, Mobilkom, T-Mobile Austria und One, ab. Das Unternehmen plant seine Tätigkeiten in der Schweiz im letzten Quartal 2007 aufzunehmen. "Wir sind sehr erfreut darüber, dass Klaus Müller, der außerordentliche und wertvolle Erfahrungen aus dem Bereich Telekommunikation, Multi Media und Marketing mitbringt, zu Zed gekommen ist", sagt Diego Conforti, Zed's Regional Director für Westeuropa. "Wir wissen, dass er die richtige Person ist, um Zed's Ziel des starken Wachstums in Österreich und der Schweiz voranzutreiben". "Der Markt des Entertainments am Handy ist erst am Anfang seines Entwicklungspotentiales und als führender internationaler Anbieter sind wir erfreut, dass wir unsere Dienste nun auch in Österreich und der Schweiz anbieten können", fügt Klaus Müller hinzu. Klaus Müller war zuvor beim Mobile Multimedia-Anbieter H3G Austria "3", wo er zuletzt die Position des Leiters der Customer Facing Unit und des Customer Relations Management innehatte. Von 1999 bis 2003 hatte Müller im Produktmanagement und Marketing von T-Mobile Austria gearbeitet. Zuvor, von 1997 bis 1999, war er als Sales Manager bei AVL LIST, einem weltweit führenden Anbieter auf dem Gebiet der Motorenentwicklung, beschäftigt. Der gebürtige Steirer hat an der Technischen Universität Graz und der englischen University of Hertfordshire Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Über Zed Die spanische LaNetro Zed-Gruppe (www.zed.com) entwickelt und vermarktet Unterhaltungsprodukte sowie Community Services für Mobiltelefone und das Internet. Das Unternehmen ist nach Umsatz und geographischer Verbreitung der weltweit führende Anbieter mobiler Mehrwertdienst. Nach der Übernahme von Monstermob - jetzt eine Tochtergesellschaft von Zed - ist das Unternehmen in 31 Ländern präsent, unter anderem in den größten Märkten Europas, den USA und China. In diesen Ländern sind 1,6 Milliarden Mobilfunknutzer zu Hause (fast 60 Prozent aller Mobilfunk-nutzer weltweit). Das Unternehmen arbeitet mit mehr als 100 Mobilfunkanbietern zusammen und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter. Die Geschichte des 1996 gegründeten Unternehmens ist geprägt durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Handy- und Internet-Dienste für die Bereiche Freizeit und Unterhaltung. LaNetro Zed ist einer der Pioniere der Branche für mobile Inhalte. ots Originaltext: Zed Representative Office Austria Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Zed Representative Office Austria Klaus Müller, Dipl. Ing. Tel.: +43/1/99460-6350 E-Mail:klaus.mueller@zed.com Internet: http://www.zed.at

Das könnte Sie auch interessieren: