Odeon Film AG

EANS-Adhoc: Odeon Film AG
Bundeskartellamt macht Weg zur Übernahme von 3.912.009 Aktien der Odeon Film AG durch TMG frei


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
27.07.2011

München, 27. Juli 2011 - Das Bundekartellamt hat heute mitgeteilt, dass das von
Odeon Film AG und Tele-München Fernseh-GmbH & Co Produktionsgesellschaft ("TMG")
angemeldete Zusammenschlussvorhaben der Übernahme von 3.912.009 Aktien der Odeon
Film AG aus der Barkapitalerhöhung vom 3. Mai 2011 durch die TMG die
Untersagungsvoraussetzungen des § 36 Abs. 1 GWB nicht erfüllt und deshalb
vollzogen werden kann.

Wie mit Ad-hoc-Mitteilung vom 30. Mai 2011 angekündigt, wird die TMG nunmehr
3.912.009 neue Aktien der Odeon Film AG (33,03 % des neuen Grundkapitals nach
vollständiger Durchführung der Barkapitalerhöhung) zeichnen und übernehmen.


Rückfragehinweis:
Odeon Film AG
Investor Relations
Hofmannstraße 25-27
81379 München
aktie@odeonfilm.de
+ 49 (0) 89 64958-0
ISIN DE0006853005

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Odeon Film AG
             Hofmannstraße 25-27
             D-81379 München
Telefon:     +49 (0)89 64 958 0
FAX:         +49 (0)89 64 958 103
Email:    aktie@odeonfilm.de
WWW:      http://www.odeonfilm.de
Branche:     Medien
ISIN:        DE0006853005
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München,
             Regulierter Markt/General Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: