Odeon Film AG

EANS-Adhoc: Odeon Film AG
Angebot der TeleMünchen Fernseh-GmbH & Co Produktionsgesellschaft auf Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Odeon Film AG nicht angenommen

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

30.12.2010

München, 30. Dezember 2010 - Der Odeon Film AG wurde heute mitgeteilt, dass die GFP Vermögensverwaltungs GmbH & Co. Beteiligungs KG (GFP) sowie die WEKAH Consult GmbH (WEKAH) das bis zum Ablauf des 31. Dezember 2010 befristete Angebot der Tele-München Fernseh-GmbH & Co. Produktionsgesellschaft vom 3. Dezember 2010 über den Erwerb von insgesamt 5.303.826 Aktien (ca. 66,94 % des Grundkapitals und der Stimmrechte) der Odeon Film AG von der GFP sowie von insgesamt 706.076 Aktien (ca. 8,91 % des Grundkapitals und der Stimmrechte) der Odeon Film AG von der WEKAH nicht annehmen werden.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: Odeon Film AG Investor Relations Hofmannstraße 25-27 81379 München aktie@odeonfilm.de + 49 (0) 89 64958-0 ISIN DE0006853005

Branche: Medien
ISIN:      DE0006853005
WKN:        685300
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr
              Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: Odeon Film AG

Das könnte Sie auch interessieren: