FEG Stadtmission St.Gallen

FEG Stadtmission St. Gallen: Vom Katharinenkloster nach St. Fiden

    St. Gallen (ots) - Die Freie Evangelische Gemeinde Stadtmission St. Gallen (Stami) zieht um. Nach über 120 Jahren verlässt sie das St. Katharinenkloster und erstellt in St. Gallen- St.Fiden einen Neubau. Die Liegenschaft und die Kirche aus dem 14. Jahrhundert werden verkauft.

    Die seit einigen Jahren bestehenden Platzprobleme können mit einem Neubau an der Winkelbachstrasse 7 in St. Gallen-St.Fiden gelöst werden. Mit Unterstützung des Liegenschaftenamtes der Stadt St. Gallen wurde das gut geeignete Grundstück gefunden. Die schriftliche Baubewilligung liegt seit letzten Freitag vor!

    Stami Neubau - Ein Konzept für die Zukunft

    Das aktive Gemeindeleben der Stadtmission besteht aus Zusammenkünften in deren Mittelpunkt das Evangelium von Jesus Christus steht. Nebst dem sonntäglichen Gottesdienst mit parallelem Programm für die Kinder finden unter der Woche vielfältige Anlässe mit unterschiedlichen Raumbedürfnissen statt. Die diversen Alters-, Arbeits-, Musik- und Schulungsgruppen freuen sich auf die Entwicklungsmöglichkeiten und zusätzliches Potential in den neuen Räumen. Es werden grössere und kleinere Begegnungsräume zur Verfügung stehen. Im Untergeschoss entstehen die Gruppenräume, Besprechungszimmer, Büros und ein Saal für 80 Personen. Darüber wird mit ebenfalls ebenerdiger Zugänglichkeit ein grosser, säulenloser Raum für 350 Personen mit einem grosszügigen Foyer für Ausstellungen, Apéros und Kirchenkaffee erstellt. Unsere Hoffnung und Bemühung ist es, einen wichtigen Beitrag zum Wohl der Menschen unserer Stadt leisten zu können. Mit dem gewählten Gebäudekonzept finden sich alle Teile der Gemeinde unter einem Dach wieder. Viel Flexibilität und Multifunktionalität gewährleistet Offenheit für künftige Entwicklungen.

    Gründe für den Umzug

    Die überfüllten Gottesdienste stellen eine Grenze für die weiterhin gewollte Offenheit der Gemeinde für zusätzliche Gottesdienstbesucher, Mitglieder und Menschen mit Nöten dar. Die mittelalterliche Kirche und die Liegenschaft Katharinengasse 21 sind mit der Gründung der Stami im Jahre 1864 verbunden. Deshalb wurde zuerst lange nach Ausbaumöglichkeiten in den bestehenden Gebäuden gesucht. Doch alle versuchten Lösungen scheiterten an Auflagen des Denkmalschutzes, die keine nennenswerten zusätzlichen Kapazitäten ermöglicht hätten.

    Verkauf der historischen Liegenschaft

    Für die Verantwortlichen der Stadtmission St. Gallen war klar, dass die historisch bedeutungsvolle Liegenschaft am städtebaulich wichtigen Standort möglichst einer lokalen Käuferschaft mit nachhaltiger Verwendung veräussert werden sollte.

    Mit der St. Galler Bank Wegelin & Co. ist nun ein in jeder Hinsicht optimaler neuer Eigentümer gefunden. Die seit 1741 tätige Bank ist nur einen Steinwurf vom Katharinenkloster entfernt und wie die Stami in der Stadt St. Gallen verwurzelt. Mit grosser Genugtuung und in der Gewissheit, dass die Bank mit dem für die Liegenschaft vorgesehenen Konzept einen für die ganze Stadt wichtigen Mehrwert schafft, legt die Stami ihre Liegenschaft gerne in diese neuen Hände.

    Ausblick

    An einer ausserordentlichen Gemeindeversammlung werden die Mitglieder der Freien Evangelischen Gemeinde Stadtmission Anfang September die letzten Entscheide über den Liegenschaftenverkauf und den Neubau fällen. Bald darauf beginnen die Bauarbeiten, so dass voraussichtlich Ende 2008 das neue Gebäude bezogen werden kann.

ots Originaltext: FEG Stadtmission St. Gallen
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Jonas Weinhold, Präsident
FEG Stadtmission St. Gallen
Katharinengasse 15, St. Gallen
Mobile:    +41/79/549'54'84
E-Mail:    Jonas.weinhold@stami.ch
Internet: www. stami.ch

Gust Ledergerber, Hauptpastor
FEG Stadtmission St. Gallen
Katharinengasse 15, 9000 St. Gallen
Tel.:        +41/71/230'17'40
E-Mail:    Gust.ledergerber@stami.ch
Internet: www.stami.ch

Alfred Geiger, Präsident Verwaltungskommission
FEG Stadtmission St. Gallen
Katharinengasse 15, 9000 St. Gallen
Mobile:    +41/79/670'67'74
E-Mail:    Alfred.Geiger@stami.ch
Internet: www.stami.ch



Das könnte Sie auch interessieren: