Semperit AG Holding

EANS-News: Semperit Gruppe mit RWE-Großauftrag bei Förderbändern


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen

Wien (euro adhoc) - Pressemitteilung
Semperit Gruppe mit RWE-Großauftrag bei Förderbändern
Wien, 21. Oktober 2013 - Die Semperit Gruppe verbucht im Segment Sempertrans
einen weiteren Großauftrag und wird damit Förderband-Hauptlieferant des
deutschen Energiekonzerns RWE. Sempertrans wird auf Grundlage eines
Fünfjahresvertrages künftig über die Hälfte des gesamten RWE-Bedarfs an
Stahlseilförderbändern liefern. Die neue Vereinbarung gilt ab 1. Jänner 2014 und
sieht für die nächsten fünf Jahre auf Basis der Verbrauchsmengen der letzten
Jahre ein Auftragsvolumen von rund 100 Mio. EUR vor. Das ist der größte
Einzelauftrag in der Geschichte der Semperit Gruppe. Die seit Ende 2001
bestehende Geschäftsbeziehung mit der RWE Power AG wird somit erheblich
ausgeweitet.

"Als weltweit größter Anwender von Stahlseilförderbändern setzt RWE seit
Jahrzehnten auf höchste Qualität und innovative Produkte. Mit unserem
Produktportfolio und dem im Sommer gestarteten Investitionsprogramm im
polnischen Belchatów können wir diese Ansprüche optimal erfüllen. Diese
vertiefte Kooperation mit RWE ist ein Beweis für die Qualität unserer Produkte
und unseres Services", freut sich Thomas Fahnemann, Vorstandsvorsitzender der
Semperit Gruppe, über den Großauftrag.

Hans-Jürgen Dralle, Leiter Maschinentechnik Sparte Tagebaue der RWE Power AG:
"Seit dem Start unserer Zusammenarbeit kennen wir Semperit als zuverlässigen
Partner. Wir schätzen die Performance und Langlebigkeit der
Sempertrans-Förderbänder und die hohe Innovationskraft des Unternehmens. Mit dem
neuen energiesparenden Förderband konnte Semperit zusätzlich punkten, da
Energieeffizienz gerade in unserer Branche ein enorm wichtiges Thema ist. Wir
blicken der intensivierten Zusammenarbeit daher mit Optimismus entgegen."

Gefertigt werden die Förderbänder im Sempertrans-Werk Belchatów/Polen, das nach
einer im Frühsommer 2013 beschlossenen Großinvestition seine
Produktionskapazitäten ab 2015 signifikant ausweiten wird. 

Der Vertrag sieht ausschließlich die Lieferung von Stahlseilförderbändern vor.
Für die Langstreckenförderung werden hauptsächlich Förderbänder in hoch
verschleißfester und zunehmend auch in energiesparender Ausführung eingesetzt.
Für den Einsatz auf Tagebau-Großgeräten wie Schaufelradbaggern und Absetzern
sind Förderbänder mit erhöhten brandtechnischen Eigenschaften erforderlich. Mit
ihren Qualitätsvorgaben setzt die RWE Power schon seit Jahrzehnten weltweit die
höchsten Standards in der Technologie von Stahlseilförderbändern für den
übertägigen Bergbau.

Im Westen von Köln betreibt RWE Power drei große Tagebaubetriebe mit ortsnahen
eigenen Braunkohlekraftwerken und Veredelungsbetrieben. Alljährlich werden ca.
100 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert und ca. 450 Millionen m³ Abraum
transportiert. Auf den Förderanlagen werden ausschließlich Stahlseilförderbänder
eingesetzt - insgesamt über 500 km. Damit ist die RWE Power AG weltweit der
größte Anwender von Stahlseilförderbändern.



Über Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete
Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Medizin und Industrie hochspezialisierte
Produkte aus Kautschuk und Kunststoff entwickelt, produziert und vertreibt:
Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche,
Förderbänder, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe und Produkte für
den Eisenbahnoberbau. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens,
das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien, das weltweite F&E-Zentrum in
Wimpassing, Niederösterreich. Die Semperit Gruppe beschäftigt weltweit mehr als
10.000 Mitarbeiter, davon über 7.000 in Asien und rund 750 in Österreich. Zur
Gruppe gehören weltweit 22 Produktionsstandorte sowie zahlreiche
Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2012
erzielte der Konzern einen Umsatz von 829 Mio. EUR sowie ein EBITDA von 109 Mio.
EUR.


Über Sempertrans
Mit Fertigungsstätten in Polen, Frankreich, China und Indien gehört Sempertrans
zu den größten und technologisch führenden Förderbandherstellern der Welt. Das
Portfolio umfasst sowohl Förderbänder mit Textil- als auch mit
Stahlseilkarkassen und geht optimal auf die Anforderungen der jeweiligen
Einsatzgebiete ein. Diese reichen vom Berg- und Tagebau bis hin zu
Schwerindustrie und Seehäfen. Förderbänder von Sempertrans zeichnen sich
weltweit durch hohe Betriebssicherheit und lange Lebensdauer aus. Dank ihrer
maßgeschneiderten Fertigung überzeugen sie auch durch hohe Vielseitigkeit. Dabei
betreut Sempertrans Kunden von der Konzeption über die Herstellung und den
Einbau bis hin zur Wartung und ist weltweit mit seinem Produktions- und
Distributionsnetz mit kompetenten Partnern beim Service und Design von Anlagen
vertreten. Durch die verstärkte Präsenz in Wachstumsmärkten in Asien und
Lateinamerika wird Sempertrans auch in Zukunft von der hohen Nachfrage nach
Rohstoffen und Energie profitieren. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte das Segment
Sempertrans einen Umsatz von 144 Mio. EUR (rund 17% des Konzernumsatzes) sowie
ein EBITDA von 21 Mio. EUR.


Rückfragehinweis:
Martina Büchele 		
Head of Group Communications
Tel.: +43 676 8715 8621		
martina.buechele@semperitgroup.com

Stefan Marin	
Investor Relations	
Tel.: +43 676 8715 8210
stefan.marin@semperitgroup.com

www.semperitgroup.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Semperit AG Holding
             Modecenterstrasse 22
             A-1030 Wien
Telefon:     +43 1 79 777-210
FAX:         +43 1 79 777-602
Email:    investor@semperitgroup.com
WWW:      www.semperitgroup.com
Branche:     Kunststoffe
ISIN:        AT0000785555
Indizes:     WBI, ViDX, Prime Market
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Amtlicher Handel: Wien, Börse: Stuttgart,
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Weitere Meldungen: Semperit AG Holding

Das könnte Sie auch interessieren: