Semperit AG Holding

EANS-Adhoc: SEMPERIT AG HOLDING: Semperit Gruppe in den ersten neun Monaten 2011 mit Umsatz- und Ergebnisplus

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
9-Monatsbericht

15.11.2011


•     Umsatz um +20,6 % auf 626,2 Mio. EUR gesteigert 
•     Ergebnis je Aktie bei 1,98 Euro
•     Periodenüberschuss steigt um +18,7 % auf 40,7 Mio. EUR
•     EBIT um +6,1 % auf 64,9 Mio. EUR erhöht


Die Semperit Gruppe (VSE: SEM) mit ihren Sektoren Medizin (Sempermed) und
Industrie (Semperflex, Semperform, Sempertrans) konnte den Umsatz in den ersten
drei Quartalen 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 20,6 Prozent auf 626,2
Millionen Euro steigern. Im Sektor Medizin stieg der Umsatz um 16,5 Prozent auf
285,7 Millionen Euro, im Sektor Industrie um 24,3 Prozent auf 340,5 Millionen
Euro. Der Umsatzanstieg resultiert sowohl aus Preiserhöhungen als auch aus dem
Mengenwachstum. Dieses wurde in erster Linie bei den Operationshandschuhen des
Segments Sempermed sowie in den Segmenten Semperflex und Sempertrans erzielt.

Die ersten neun Monate 2011 waren von stark volatilen Rohstoffpreisentwicklungen
und von beginnenden konjunkturellen Eintrübungen geprägt. Die Semperit Gruppe
setzte vor diesem Hintergrund auf eine Strategie des ertragsorientierten
Wachstums. Das EBITDA erhöhte sich im Berichtszeitraum um 4,5 Prozent auf 86,6
Millionen Euro. Das Betriebsergebnis EBIT verzeichnete in den ersten neun
Monaten 2011 eine Steigerung von 6,1 Prozent auf 64,9 Millionen Euro. Grundlage
für die Verbesserung des EBIT waren der Turnaround der Division Sempertrans
sowie die überaus positive Entwicklung bei Semperflex.

Der Periodenüberschuss im Berichtszeitraum legte um 18,7 Prozent auf 40,7
Millionen Euro zu. Das Ergebnis je Aktie erreichte 1,98 Euro. Die
Eigenkapitalquote erreichte zum 30.9.2011 den im Branchenvergleich
überdurchschnittlichen Wert von 57,2 Prozent.

Ausblick
Für das 4. Quartal rechnet die Semperit Gruppe mit einem deutlichen
Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr. Aufgrund der Saisonalität zum Jahresende
und planmäßiger Revisionsstillstände in einzelnen europäischen Werken wird aus
derzeitiger Sicht jedoch davon ausgegangen, dass das erfreuliche Absatzniveau
des 3. Quartals im Schlussquartal 2011 nicht in vergleichbarer Höhe wiederholt
werden kann. Eine absatz- und ergebnisorientierte Preispolitik und laufende
Maßnahmen zur Produktivitäts- und Effizienzverbesserung, die im gesamten Konzern
realisiert werden,  sollen weiterhin zu einer zufriedenstellenden
Ergebnisentwicklung beitragen.


Rückfragehinweis:
Investor Relations 			Presse
Mag. Clemens Taschée 			Mag. Martina Büchele
Head of Group Accounting		Head of Group Communications 		
Tel: +43 1 79 777-230			Tel.: +43 1 79 777-621
E-Mail: clemens.taschee@semperit.at 	E-mail: martina.buechele@semperit.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Semperit AG Holding
             Modecenterstrasse 22
             A-1030 Wien
Telefon:     +43 1 79 777-210
FAX:         +43 1 79 777-602
Email:    investors@semperit.at
WWW:      www.semperit.at
Branche:     Kunststoffe
ISIN:        AT0000785555
Indizes:     WBI, ViDX, Prime Market
Börsen:      Börse: Frankfurt, Stuttgart, Freiverkehr: Berlin, Amtlicher Handel:
             Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Das könnte Sie auch interessieren: