STIFIX

STIFIX SEARCH enthüllt Erfindung für Alarmsysteme bei Kindesentführung

Urtenen-Schönbühl (ots) - Mit STIFIX, dem Getränkeanalysestäbchen auf Liquid Ecstasy, wurde im August 2007 eine zweite Erfindung durch Evelyne Pfister aus Urtenen - Schönbühl angemeldet. Das Produkt nennt sich STIFIX SEARCH. Bis zum heutigen Zeitpunkt tüftelte man zeitgleich an den beiden Erfindungen und war sich noch nicht sicher ob STIFIX SEARCH jemals Chancen auf dem Markt hätte im Gegensatz zum Getränkeanalysestäbchen STIFIX, da viele Zulassungskriterien erfüllt werden müssen. Aus aktuellem Anlass wurde beschlossen, STIFIX SEARCH der Oeffentlichkeit erstmals vor zu stellen. Es handelt sich hierbei um spezielle Arm- oder Beinbänder die speziell für Kinder konzipiert wurden. Aufgrund dem aktuellem Thema der Kindesentführungen, sind die STIFIX - SEARCH Bänder mit einem Sensor ausgerüstet. Die Sensoren können von Eltern mittels Handy programmiert werden. Die Reichweite in denen sich ihr Kind befinden soll, kann manuell eingerichtet werden. Verlässt das Kind das vordefinierte Gebiet, sendet STIFIX SEARCH Sequenzen in sekundenschnelle an das Handy der Eltern oder an eine bestimmte Rufnummer im Festnetz mit entsprechender Standortbekanntgabe in welchem das Kind den Ortsbereich verlassen hat. Ebenfalls schlägt STIFIX SEARCH Alarm, sobald das Band ab 60 Minuten nicht mehr bewegt wurde oder "einfach so" (ohne ausschalten durch den Heim- Gegensensor durch die Eltern) beim Kind entfernt wird. Sobald sich das Kind in der Nähe der Eltern oder seiner Wohnung befindet, können Eltern STIFIX SEARCH selber ausser Betrieb setzen. Diese Möglichkeit soll auch weltweit künftig einsetzbar sein, insbesondere auch an Feriendestinationen oder im Gebirge beim Ski fahren. Mit der aktuellen Bekanntgabe vom 3.10.07 durch den Bundesrat, das Alarmsysteme bei Kindesentführungen erwünscht seien, sieht STIFIX SEARCH nun einer positiven Wende auf dem Markt entgegen und sieht vor, das Produkt ebenfalls zu lancieren. Interessierte die STIFIX SEARCH das Nebenprojekt in irgendwelcher Form unterstützen möchten, werden gebeten sich via Mail unter stifix@gmx.ch zu melden. Weitere Infos sind unter www.stifix.com zu finden. ots Originaltext: STIFIX Internet: www.presseportal.ch Kontakt: STIFIX Evelyne Pfister Grubenstrasse 62 3322 Urtenen-Schönbühl Tel.: +41/78/645'49'00

Das könnte Sie auch interessieren: