GAP Management AG

Attraktivität britischer Lebensversicherungen bestätigt

    Eutin (ots) - Der Britische Lebensversicherungsmarkt ist derzeit der Attraktivste in Europa. Hohe Renditen, größtmögliche Freiheit in der Kapitalanlage des Versicherers, ein regulierter und organisierter Zweitmarkt machen den britischen Markt hochinteressant für private Anleger und wohl auch für Deutsche Banken. Im großem Stil hat sich auch die Deutsche Bank jetzt in diesem Segment eingebracht, indem sie einen der interessantesten englischen Versicherer, die Abbey Life, für 1,44 Mrd. EUR übernommen hat.

    "Die Deutsche Bank unterstreicht mit ihrem Einstieg hiermit die Attraktivität der britischen Lebensversicherung", so Jörg Flohr, CEO der Partner in Life S. A., Luxemburg. Die Partner in Life berät seit Jahren Banken und Investmentgesellschaften bei der Kapitalanlage in gebrauchten Lebensversicherungen. Hierbei hat die britische Lebensversicherung - insbesondere in den letzten Jahren - einen steigenden Portfolioanteil gehabt.

    Die Renditen der britischen Lebensversicherungen, die je nach Laufzeit und Versicherer zwischen 6 und 10% rangieren, werden von Partner in Life in einer Reihe von Investmentmandaten überaus erfolgreich gemanaged. "Was die Deutsche Bank in großem Stil umsetzt, wird durch die Partner in Life auch Privatanlegern im Rahmen von unterschiedlichen Produkten mit britischen und deutschen Lebensversicherungen offeriert, die hiermit Zugang zu einem sicheren und rentablen Markt erhalten", unterstreicht Kerstin Saul als neue Vertriebsdirektorin der Partner in Life, Luxemburg.


ots Originaltext: GAP Management AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Kerstin Saul
Gap Management AG
Ohmstr. 13
23701 Eutin
+494521796816
ksaul@gap-management-ag.de
www.gap-management-ag.de



Das könnte Sie auch interessieren: