Börsenmedien AG

Regel Nummer 1 auf Platz Nummer 1

    Kulmbach (ots) - Mit dem Buch "Regel Nummer 1" aus der Feder des US-Investmentgurus Phil Town hat es die Börsenmedien AG erneut auf einen Spitzenplatz deutscher Bestsellerlisten geschafft: Im Wirtschaftsbuch-Ranking des Handelsblatts vom 10.08.2007 schaffte der Investment-Ratgeber aus dem Stand den Sprung von Null auf Eins.

    "Mit 'Regel Nummer 1' haben wir offensichtlich den Nerv unserer Leser getroffen", freut sich Sebastian Grebe vom Verlagslabel Börsenmedien books. "Nach Platz 1 in der Buchkategorie Börse und Geld bei Amazon.de und einem sensationellen neunten Platz im aktuellen manager-magazin-Ranking ist die Spitzenposition beim Handelsblatt nun der vorläufige Hö-hepunkt."

    Phil Town bringt in den USA pro Jahr mehr als 500.000 Menschen Investmentregeln bei. Auf ausverkauften Seminaren spricht er über die wichtigste Börsenregel überhaupt - über die "Regel Nummer 1". Der ehemalige Angehörige der Eliteeinheit Green Berets erklärt in seinem Buch, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Town zeigt, dass "kein Geld verlieren" an der Börse gleichbedeutend ist mit "mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte". Er redet Klartext: "Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt."

    Town ist Quereinsteiger. Seine ungewöhnliche Herangehensweise macht den Titel zum derzeit beliebtesten Börsenratgeber in Deutschland. Die Börsenmedien AG etabliert sich damit weiter als erfolgreicher Spezialverlag, dessen Titel auch die breite Masse ansprechen. Sebastian Grebe: "Wir haben unter dem Label DER AKTIONÄR Edition bereits mehrere Bestseller im Bereich der Börsenbücher veröffentlicht. Phil Towns Werk ist allerdings bis dato von den Platzierungen her unser größter Erfolg. Unser Label books4success konnte zuletzt mit den Titeln "So denken Millionäre" und "Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich!" punkten. Aktuell entwickelt sich die Nachfrage nach unserem Networking-Ratgeber "Geh nie alleine essen!" sehr positiv. Wir sollten also auch in Zukunft regelmäßig mit neuen Titeln - sowohl aus unserer Finanzsparte als auch aus unserem "Erfolgs"-Label - in den Bestsellerlisten vertreten sein."

    Über die Börsenmedien AG:

    Das Kulmbacher Verlagshaus Börsenmedien AG hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1989 (damals noch unter dem Namen Börsenbuchverlag) mit einer Vielzahl von Print- und Online-Produkten rund um das Thema Börse einen Namen gemacht. Bekannteste Publikation der Börsenmedien AG ist das wöchentlich erscheinende Börsenmagazin DER AKTIONÄR. Wei-tere Aktivitäten der Börsenmedien AG umfassen das Buchgeschäft, Spezialreports, Web-TV sowie diverse Internetprojekte rund um das Thema Börse.

    Über Börsenmedien books:

    Unter dem Namen Börsenmedien books bündelt die Börsenmedien AG ihre verlegerischen Aktivitäten im Buchbereich. Börsenmedien books ist mit zwei Marken in zwei verschiedenen Segmenten aktiv: Unter dem Label DER AKTIONÄR Edition werden Finanz- und Wirt-schaftsbücher verlegt. Unter dem Label books4success kommen Bücher rund um die Themen Erfolg, Motivation und Self-Improvement auf den Markt.


ots Originaltext: Börsenmedien AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Börsenmedien AG
Frau Silke Kaske
Am Eulenhof 14
95326 Kulmbach
Tel.: 09221 90 51 304
Fax:  09221 90 51 4444
s.kaske@boersenmedien.de
www.boersenmedien.de



Weitere Meldungen: Börsenmedien AG

Das könnte Sie auch interessieren: