Marcus & Millichap

Marcus & Millichap - Europäische Käufer mit Bargeld aufgepasst: Der US-amerikanische Markt für gewerbliche Immobilien ist reif für die Ernte

    Tampa, Florida (ots/PRNewswire) - Nach den Problemen im Bankparadies, teilweise aufgrund von minderwertigen Hypothekendarlehen, haben sich ausgezeichnete Gelegenheiten für Personen eröffnet, die grosse Eurosummen in bar halten. Einem Experten für gewerbliche Immobilien zufolge ist der Zeitpunkt ausgezeichnet, um von der Stärke des Euros gegenüber dem US-Dollar zu profitieren und gewerbliche Immobilien in den USA zu erwerben. Was für eine bessere Möglichkeit gibt es, in den Dollar zu investieren, als gewerbliche Immobilien zu erwerben? Solche Käufer profitieren direkt auf mehrere Arten.

    "Die Volatilität in den Anleihemärkten ist auf steigende Zinssätze in den USA zurückzuführen. Dies stellt eine Gelegenheit für Käufer mit Barmitteln dar, um Immobilien zu besseren Preisen zu erwerben", erklärte Ricardo Bovero, Senior Associate der National Retail Group von Marcus & Millichap Real Estate Investment Services. "Barkäufer profitieren bei diesen Akquisitionen ausserdem von der starken Notierung des Euro gegenüber dem US-Dollar, ebenso wie von einem Markt mit einem starken Mangel an Liquidität. Darüber hinaus sind Erträge in den USA höher als in Europa", fügte er hinzu.

    Aber was ist das Risiko? Viele stimmen zu, dass sich der Euro ausgezeichnet entwickelt hat, sich der US-Dollar jedoch zweifellos erholen wird. Dies erhöht die Dringlichkeit, jetzt in den US-amerikanischen Markt zu investieren. "Der US-amerikanische Markt für Handels- und Büroimmobilien erzielt aufgrund von Mieterhöhungen und niedrigeren Leerständen starke Investitionsrenditen. Gekoppelt mit der niedrigen Arbeitslosigkeit der US-amerikanischen Wirtschaft, der niedrigen Inflation und einem starken Arbeitsmarkt schafft dies eine Umgebung, in der Käufer aus Europa mit Barmitteln wirklich nur gewinnen können."

    Angesichts der Unsicherheit im Darlehensmarkt hat ein Mangel an Kapital bei Verkäufern im US-amerikanischen Markt für gewerbliche Immobilien einen erheblichen Bedarf an Barmitteln ausgelöst.

ots Originaltext: Marcus & Millichap
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für Fragen und/oder unabhängige Kommentare setzen Sie sich bitte mit
Ricardo Bovero, Senior Associate National Retail Group, Marcus &
Millichap, Real Estate Investment Services, in Verbindung:
RBovero@MARCUSMILLICHAP.com, +1-813-287-9777 - Zentrale Büro,
+1-813-490-4239 - Direktwahl, +1-813-244-2298 - Mobil,
+1-813-200-3836 - Fax.



Das könnte Sie auch interessieren: