Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

MECHATRONIC KARLSRUHE 2010 - für mehr Effizienz, Komfort und Umweltfreundlichkeit

Karlsruhe (ots) - Medizintechnische Fortschritte, umweltfreundliche Hilfsmittel für die Mobilität von Menschen, intelligente Helfer im Haushalt - Mechatronik ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sensoren sorgen für effizienten Wasserverbrauch der Waschmaschine, das Einparken ohne Blechschaden und automatisches Öffnen von Türen. - Das sind nur wenige Beispiele dafür, wie mechatronische Entwicklungen das Leben vereinfachen sowie effizienter und umweltfreundlicher gestalten. Auf der MECHATRONIC KARLSRUHE präsentieren Experten aus Industrie, Wissenschaft und Branchenverbänden vom 19. bis 20. Mai 2010 in der Messe Karlsruhe hochaktuelle Themen wie alternative Antriebe, neue Methoden für bessere mechatronische Produkte, effizientere Systeme sowie intelligente Materialien. Im Rahmen der Fachkonferenz wird beispielsweise über einen neuartigen elektromagnetischen Lineargenerator hoher Leistungsdichte als kostengünstige Alternative zu Batterien diskutiert oder eine Potenzialabschätzung mechatronischer Aktuatorik in batteriebetriebenen Elektro-Fahrzeugen vorgenommen. Festo zeigt auf der Fachmesse mit dem Bionischen Handling-Assistenten, dessen Funktionsweise vom Elefantenrüssel inspiriert ist, wie Mensch und Maschine gefahrlos kooperieren können. Die MECHATRONIC KARLSRUHE ist Preisträgerin im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", der gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank durchgeführt wird. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler rückt der Wettbewerb "Ausgewählte Orte" in den Mittelpunkt, welche die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten. Am 19. Mai verleiht Rolf Hemminghaus von der Deutschen Bank in Karlsruhe offiziell im Rahmen der Fachmesse die Urkunde an die MECHATRONIC KARLSRUHE. 18 Projektideen wurden für den MECHATRONIC KARLSRUHE AWARD eingereicht, der unter dem Motto "Mobilität durch Mechatronik" steht. Schüler, Auszubildende, Studierende und freie Teams zeigen, welchen Nutzen Mechatronik für die Mobilität von Menschen bringt. Themen sind u. a. elektrische Antriebe, kontaktlose Energieübertragung und mechatronische Assistenzsysteme. Am Mittwoch, 19. Mai 2010, um 18.00 Uhr wird der MECHATRONIC KARLSRUHE AWARD im Rahmen der Fachmesse verliehen. Weitere Informationen unter: www.mechatronic-karlsruhe.de Pressekontakt: Isabelle Bohnert Tel.: +49 721 3720-2304 Isabelle.bohnert@kmkg.de

Das könnte Sie auch interessieren: