Kwintet

Kwintet übernimmt deutsche Mercatura-Gruppe

    Malmö / Nürnberg (ots) - Kwintet, Europas führender Anbieter von Berufsbekleidung, übernimmt heute die Mercatura-Gruppe von Primondo Speciality Group GmbH (ein Versandhausunternehmen det Arcandor AG - vormals Karstadt-Quelle AG). Die Mercatura-Gruppe ist ein führender Anbieter von Dienstleistungsbekleidung. Diese Übernahme stärkt Kwintets pan-europäische Position als Anbieter von Berufs-und Firmenbekleidung und konsolidiert die Position der Gruppe als unangefochtene Nr. 1.

    Die Übernahme führt zwei komplementäre Geschäftsbereiche zusammen: Kwintet ist besonders im Bereich Arbeitskleidung für Handwerk und Industrie stark, Mercatura im Bereich Dienstleistungsbekleidung für Gesundheit, Handel, Hotel und Gastronomie.

    "Kwintet ist in Europa bei Arbeitskleidung schon die Nr. 1, jetzt sind wir es auch bei Bekleidung für Dienstleistungsberufe. Das verbreitert unser Angebot und konsolidiert unsere Position in den drei wichtigsten europäischen Märkten. Wir können nun unser Portfolio sowohl lokal als auch pan-europäisch anbieten" sagt Anders Groenlund, CEO Kwintet.

    Die Mercatura Gruppe ist in Deutschland, Frankreich und Grossbritannien aktiv und besteht aus fünf Unternehmen: Bragard (Gastronomie, Luxushotelerie), clinic+job-dress, DK Profashion, Koppe, Simon Jersey (Pionier bei Dienstleistungsbekleidung). Die Gruppe verfügt über ein anerkanntes Portfolio und einige eingeführte lokale und internationale Marken.

    Die Stärken der Mercatura-Gruppe werden von ihren Kunden, internationale Hotelketten, Handelshausketten oder Autovermieter, besonders geschätzt. Kwintet sieht sich verpflichtet, diese Beziehungen sowohl zu pflegen und auszubauen als auch neue geographische Märkte und Kundengruppen (Endverbraucher) zu erschliessen. Dies umfasst auch die Pflege und den Ausbau des Produktangebots und der damit verbundenen Dienstleistungen für die Kunden.

    "Alle Unternehmen der Mercatura-Gruppe haben eine solide Position und starke Marken. Als Teil der Kwintet-Gruppe haben sie Zugang zu einem verbesserten Lieferketten-Netzwerk und neuen Vertriebskanälen. Ich habe jeden Grund daran zu glauben, dass wir eine hervorragende neue Heimat gefunden haben, die es unseren Firmen ermöglicht, in den nächsten Jahren ihr volles Potenzial zu entwickeln und zu wachsen", sagt Sascha Bopp, CEO Primondo Speciality Group.

    Die Übernahme der Mercatura-Gruppe ist die bisher grösste für Kwintet, das in der Vergangenheit bereits einige europäische Unternehmen wie die niederländische Lables (Dienstleistungsbekleidung) oder die belgische Cotton Group (Promotionbekleidung) akquiriert hat. Kwintet und Primondo haben Stillschweigen über Details der Übernahme vereinbart, sie liegt den zuständigen europäischen Kartellbehörden vor.

    Kwintet ist im Besitz der Industri Kapital und entwirft, fertigt und vertreibt Berufsbekleidung unter führenden Marken wie Wenaas, Kansas, Fristads, KLM Kleding, Adolphe Lafont, Hejco, B&C und A-code Active Wear. In Nordeuropa ist Kwintet Marktführer und verfügt über eine signifikante Position in Deutschland, Benelux, Frankreich und Grossbritannien. Auch in den übrigen europäischen Märkten sowie im globalen Off-Shore-Markt ist das Unternehmen gut vertreten. Der Jahresumsatz übersteigt EUR 575 Millionen, der Firmensitz befindet sich in Malmö, Schweden. Für weitere Informationen siehe auch: www.kwintet.com

ots Originaltext: Kwintet
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kwintet
Anders Gonlund, CEO
Tel.:    0045 2020 8206
E-Mail: Carina.haglund@kwintet.com

Primondo
Gerd Koslowski,
Leiter Corporate Communications
Tel.      0911 14 222 24
E-Mail: gerd.koslowski@primondo.com



Das könnte Sie auch interessieren: