Avon Products, Inc.

Video: Avon engagiert sich mit über 1,75 Mio. USD in neuen Partnerschaften zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen

Washington (ots/PRNewswire) - - Gründung eines neuen, weltweiten Zentrums für Frauen und Gerechtigkeit(Avon Global Center for Women and Justice) an der Cornell Law School - Weitere Spenden an den UN-Treuhänderfonds zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen - Die preisgekrönte Schauspielerin Reese Witherspoon lanciert neue Anstrengungen zur weltweiten Mobilmachung Weltweit erfährt ein von drei Frauen im Laufe ihres Lebens Gewalt (1) und in den USA wird alle neun Sekunden eine Frau Opfer von Gewalt (2). Weltweit sind Anlaufstellen für Opfer weitgehend unterfinanziert oder nicht existent. Darüber hinaus gibt es in vielen Ländern keinerlei Gesetze zum Schutze der Frau oder sie existieren, werden aber nicht durchgesetzt. Die Multimedia-Pressemitteilung steht unter http://www.prnewswire.com/mnr/avon/36878/ zur Verfügung Als Reaktion hierauf kündigte die Avon-Stiftung für Frauen (Avon Foundation for Women) heute neue bedeutende Anstrengungen zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen und will dafür sorgen, dass Frauen weltweit Gerechtigkeit widerfährt. Dazu gehört auch ein Zuschuss in Höhe von 1,5 Mio. USD der Avon-Stiftung für die Gründung des weltweiten Zentrums für Frauen und Gerechtigkeit an der Cornell Law School. Dieses neue Zentrum wird sich darauf konzentrieren, gemeinsam mit Richtern und Richterinnen, Juristen und Juristinnen, staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen den Zugang zur Justiz zu vereinfachen, damit der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Ende bereitet werden kann. Darüber hinaus hat Avon zusätzlich zu der bereits im Jahre 2008 gespendeten 1 Million USD die Beziehungen zum UNIFEM (United Nations Development Fund for Women - Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen für Frauen) mit einem neuen Engagement in Höhe von 250.000 USD für den "UN Trust Fund to End Violence against Women" (Treuhänderfonds der UNO zur Bekämpfung der Gewalt gegen Frauen) weiter ausgebaut. Damit beläuft sich Avons weltweites Engagement zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen bisher auf insgesamt über 14 Mio. USD. "Seit über 120 Jahren bietet Avon Frauen die Chance auf finanzielle Selbstbestimmung und fungiert gleichzeitig als weltweiter Mittler zur Bewältigung wichtiger, Frauen betreffender Probleme", sagte Andrea Jung, Vorsitzende und Chief Executive Officer von Avon Products, Inc. "Ein Mangel an finanziellen Mitteln sowie fehlende persönliche Sicherheit sind zwei sich gegenseitig verstärkende und miteinander verschränkte Probleme. Wir sind sehr stolz dazu beizutragen, die Notwendigkeit, Gewalt gegenüber Frauen einzudämmen, in den öffentlichen Fokus zu rücken, Frauen und Mädchen zu Gerechtigkeit zu verhelfen, und weitere Zuschüsse zur Verfügung stellen zu können, mit deren Hilfe Initiativen ins Leben gerufen werden können, die weltweit Leben verändern." Andrea Jung und Stewart Schwab, Dekan und Rechtsprofessor an der Cornell Law School, kündigten diese Massnahmen gemeinsam im Rahmen des weltweiten Forums für Frauen und Gerechtigkeit(Global Forum for Women and Justice) an. Zu den weiteren Teilnehmern zählten: Sandra Day O'Connor, ehemalige Richterin am obersten Gerichtshof, Joan Winship, Geschäftsführerin der International Association of Women Judges sowie Reese Witherspoon, preisgekrönte Schauspielerin, weltweite Avon-Botschafterin und Ehrenvorsitzende der Avon-Stiftung für Frauen. Das von der IAWJ (International Association of Women Judges - internationale Vereinigung der Richterinnen) durchgeführte und von Avon unterstützte Global Forum for Women and Justice ist eine in Washington D.C. stattfindende, zweitägige Konferenz von Richtern und Juristen aus aller Welt, auf der die Hürden und Lösungen des Problems der Gewalt gegen Frauen erörtert wird. Das weltweite Zentrum für Frauen und Gerechtigkeit von Avon an der Cornell Law School Das neue, weltweite Zentrum für Frauen und Gerechtigkeit von Avon (Avon Global Center for Women and Justice) an der Cornell Law School wird Initiativen in vier Schwerpunktsbereichen bieten, u. a. intensive juristische Fachprojekte, rechtliche Forschungsmöglichkeiten für Richter, Konferenzen und andere Veranstaltungen, Pflege einer umfassenden internationalen Online-Bibliothek sowie ein Diskussionsforum für Richter zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt. Das Avon Global Center, das seinen Betrieb im Herbst aufnimmt, dient Richtern und Juristen als Forum, auf dem sie Vorstellungen und Strategien für die Rolle austauschen können, die die Justiz übernehmen kann, um Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, zu mehr Gerechtigkeit zu verhelfen. "Das weltweite Zentrum für Frauen und Gerechtigkeit von Avon an der Cornell Law School ist das erste Zentrum seiner Art, in dem Richter weltweit zusammenarbeiten, um Frauen, die Opfer von Gewalt wurden, zu Gerechtigkeit zu verhelfen", sagte Barbara Holden Smith, Vize-Dekanin an der Cornell Law School. "Dies ist ein historischer Augenblick. Das Zentrum wird sich mit der verbreiteten Gewalt gegen Frauen und Mädchen befassen und sich für mehr Gerechtigkeit für die Opfer einsetzen." Avons Basis-Mobilmachung, um der Gewalt gegen Frauen ein Ende zu bereiten Diese neuen Anstrengungen sind Ausdruck von Avons laufenden Anstrengungen zur Ausmerzung der Gewalt gegen Frauen. Dazu gehört auch das von Avon und der Avon-Stiftung für Frauen im Jahre 2004 lancierte Programm "Speak Out Against Domestic Violence" (häusliche Gewalt nicht verschweigen). Diese Bemühungen haben sich inzwischen auf 45 Länder Verbreitung ausgedehnt, so z.B. in Form der preisgekrönten Avon-Programme in Mexiko und der Republik Tschechien. Das Unternehmen ist darüber hinaus zum Thema Gewalt gegen Frauen in 13 Ländern Partnerschaften mit den UNIFEM-Niederlassungen vor Ort eingegangen. Der Erfolg dieser Initiativen steht und fällt mit der unbedingt notwendigen Mobilmachung an der Basis und der Beschaffung von Finanzmitteln. Beides sind Dinge, die Avon dank des Netzes der nahezu 6 Millionen Avon-Verkaufsvertreterinnen zur weltweiten Wohltätigkeit beitragen kann. Reese Witherspoon, die preisgekrönte Schauspielerin, weltweite Avon-Botschafterin und Ehrenvorsitzende der Avon-Stiftung für die Frau, stellte anlässlich einer Pressekonferenz zum Beginn des Global Forum die "Women's Empowerment"-Halskette vor, ein neues Avon-Produkt, das zur Beschaffung von Geldmitteln dient. Die als Ergänzung des im Jahre 2008 herausgekommenen "Women's Empowerment"-Armbandes gedachte Halskette kann zum erschwinglichen Preis von nur 5,00 USD erworben werden. Sie wird über die Avon-Verkaufsvertreterinnen und www.avon.com vertrieben. Die Nettoerträge der Halskettenverkäufe dienen ausschliesslich der Unterstützung der Programme gegen häusliche Gewalt und ergänzen die 4 Mio. USD, die das Armband bereits innerhalb eines Jahres erwirtschaften konnte. In den USA wird jedes verkaufte "Women's Empowerment"-Produkt mit einem kostenlosen "Domestic Violence Resource Guide" geliefert, der das Bewusstsein für diese Art der Gewalt schärft und dazu auffordert, dieser Seuche nicht durch Verschweigen zu begegnen, da sie sonst nicht gestoppt werden kann. "Nahezu eine Milliarde Frauen sind weltweit von Gewalt betroffen", erklärte Witherspoon. "Die Empowerment'-Halskette bietet jeder Frau eine einfache Möglichkeit, etwas gegen die weltweit verbreitete Gewalt gegen Frauen zu unternehmen und ihre Solidarität zu bekunden. Als Ehrenvorsitzende der Avon-Stiftung und als Frau und Mutter bin ich stolz, diese Bemühungen unterstützen zu können." Informationen zu Avon Products, Inc. und zur Avon-Stiftung für die Frau (Avon Foundation for Women) Avon, das Unternehmen für Frauen, ist ein führendes globales Schönheitsunternehmen mit einem Jahresumsatz von über 10 Mrd. USD. Als weltweit grösster Direktverkäufer vermarktet Avon über nahezu 6 Millionen unabhängige Avon-Verkaufsberaterinnen Produkte an Frauen in über 100 Ländern. Avons Produktreihe umfasst Schönheitsprodukte, Modeschmuck und Bekleidung mit so bekannten Markennamen wie Avon Color, Anew, Skin-So-Soft, Advance Techniques, Avon Naturals und Mark. Avon ist auch im Bereich der unternehmerischen Sozialverantwortung und Wohltätigkeit führend. Abgesehen von Avons langjähriger Unterstützung der Emanzipation der Frau ist die Avon-Stiftung, eine nach Abschnitt 501(c)(3) des US-amerikanischen Steuerrechts anerkannte gemeinnützige Wohltätigkeitsorganisation, die grösste Unternehmensstiftung für Frauen und hat weltweit bereits über 660 Mio. USD für den Kampf gegen Brustkrebs, häusliche Gewalt und als Katastrophennothilfe aufgebracht. Unter www.avoncompany.com erfahren Sie mehr über das Unternehmen Avon und dessen Produkte. Informationen zum weltweiten Zentrum für Frauen und Gerechtigkeit von Avon (Avon Global Center for Women and Justice) an der Cornell Law School Das weltweite Zentrum für Frauen und Gerechtigkeit von Avon an der Cornell Law School hat zur Aufgabe, gemeinsam mit Richterinnen und Richtern, Juristen, sowie staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen den Opfern geschlechtsspezifischer Gewalt zu Gerechtigkeit zu verhelfen und der Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein Ende zu bereiten. Informationen zur UNIFEM UNIFEM, der Entwicklungsfonds der Vereinten Nationen für die Frau, bietet innovativen Programme und Strategien, die der Förderung der Selbstbestimmung der Frau und der Gleichberechtigung der Geschlechter dienen finanzielle und technische Unterstützung. Im Mittelpunkt aller Anstrengungen des UNIFEM steht die Verteidigung der Menschenrechte der Frau. UNIFEM konzentriert sich dabei in erster Linie auf die Verringerung der Armut von Frauen, auf die Beendigung der Gewalt gegen Frauen, auf die Eindämmung von HIV/AIDS bei Frauen und Mädchen und auf Chancengleichheit für beide Geschlechter unter einer demokratischen Gesellschaftsordnung, sowohl in Kriegs- als auch in Friedenszeiten. Weitergehende Informationen stehen unter www.unifem.org zur Verfügung. Informationen zur IAWJ Die IAWJ (International Association of Women Judges - internationale Vereinigung der Richterinnen) ist eine gemeinnützige, nichtstaatliche Organisation mit über 4.000 Mitgliedern aus allen Gerichtsbarkeiten und über 90 Ländern. Die IAWJ wurde im Jahre 1991 gegründet und vereint Richterinnen aus den unterschiedlichsten Rechts- und Gerichtssystemen, die sich für eine nicht diskriminierende Justiz und für rechtsstaatliche Prinzipien engagieren. Die IAWJ ist davon überzeugt, dass Richterinnen über einzigartige Möglichkeiten verfügen, die Rechte der Frauen im Gerichtswesen voranzubringen und Frauen weltweit zu schützen und beruflich zu fördern. Mit bahnbrechenden Fortbildungsprogramme und über weltweite Kooperationen widmet sich die IAWJ ganz dem Thema Gewalt und Diskriminierung gegen Frauen, treibt die Gleichberechtigung in der Justiz voran, trägt zur Verbannung geschlechtsspezifischer Vorurteile aus dem Gerichtssaal bei und macht die Justiz für alle, insbesondere Frauen und Kinder, zugänglicher. Mehr über die International Association of Women Judges und ihr Programm erfahren sie unter www.iawj.org. (1) Heise, L., Ellsberg , M. and Gottemoeller, M. Ending Violence Against Women. Population Reports. Series L, No. 11, 1999. (2) Bureau of Justice Statistics. Violence Against Women. Estimates from the redesigned Survey, August 1998. ots Originaltext: Avon Products, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kimberly Bernhardt, E-Mail: kbernhardt@bncpr.com oder Dana Waisberg, E-Mail: dwaisberg@bncpr.com, Tel.: +1-212-253-4646, beide von BNC, Bragman Nyman Cafarelli. Video: http://www.prnewswire.com/mnr/avon/36878/

Das könnte Sie auch interessieren: