Greenline Industries, Inc.

Greenline Industries, Inc. nimmt in erster Finanzierungsrunde 20 Millionen USD ein

    San Francisco (ots/PRNewswire) -

    Greenline Industries, Inc., der "EPA Award"-Preisträger und führende Anbieter im Bereich Entwicklung und Bau von Biodiesel-Produktionsanlagen, gab heute den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde durch Serie-A-Vorzugsaktien im Wert von 20 Millionen USD mit der Leaf Clean Energy Company ("Leaf") (LSE: LEAF.L) bekannt, einem börsennotierten, in London ansässigen 400-Millionen-USD umfassenden Fond für saubere Energien, der sich primär auf Investitionsmöglichkeiten in Nordarmerika konzentriert. Diese erste Investition wird es Greenline erlauben, die Forschung und Entwicklung zu beschleunigen und so seine bestehende Technologie zu verbessern und neue Produkte hinzuzufügen, um auf diese Weise die Produktionskosten für Biodiesel zu verringern.

    Greenline ist ein führender Anbieter modularer wasserfreier Systeme zur Biodiesel-Herstellung. Die Greenline-Anlagen ermöglichen durch computergesteuerte Durchfluss-Steuertechnologie, die die Mischung aus Katalysator, Methanol und Ölen optimiert, mehrere Möglichkeiten bei der Rohstoffwahl. Greenline leistete Pionierarbeit in der innovativen Technologie, die das Biodiesel mit einem patentierten "Rohm and Haas"-Ionentausch-Harz aufbereitet und so die energieintensiven Probleme beim Entfernen des Prozesswassers aus dem Treibstoff und bei der Abwasserbehandlung beseitigt. Greenline hat auch kürzlich ein umweltverträgliches, nicht-chemisches Vorbehandlungsmodul zur Entfernung freier Fettsäuren eingeführt, mit dessen Hilfe die Produzenten günstigere Rohstoffe, wie praktisch alle Qualitäten tierischer Fette, verarbeiten können.

    "Wir fühlen uns geehrt, Partner von Leaf zu sein, da Greenline damit sowohl auf die globale EPC-Erfahrung der The Shaw Group Inc. und durch Energy & Climate Advisors, die von Leaf ernannten Repräsentanten, auf die Kohlenstoffmarkt-Erfahrung von EEA Fund Management Ltd zugreifen kann", erklärte John Kinney, CEO von Greenline. "Unsere Kunden profitieren davon, auf eine Finanzierung und Dienste zugreifen zu können, die kein anderer Anbieter von Biodieselanlagen offeriert."

    "Dies ist für Leaf eine grossartige Chance, Partner eines führenden Anbieters von Biodieseltechnologie zu werden. Uns freut die Aussicht, Greenline dabei zu helfen, überlegene Produktionslösungen für die Biodieselindustrie bereitzustellen", sagte der Vorsitzender von Leaf, Peter Tom.

    Informationen zu Greenline Industries, Inc.

    Greenline Industries wurde 2002 von Jacques Sinoncelli und Michael Brown gegründet. Die Mission des Unternehmens ist die Dezentralisierung von Energie. Die Firma ist ein weltweit führender Anbieter von mit dem "EPA Award" ausgezeichneten, patentierten, wasserfreien Biodieselprozessoren. Im Kern engagiert sich Greenline Industries dafür, die umweltrelevanten und sozioökonomischen Probleme der Welt mit Biodiesel-Produktionstechnologie anzugehen. Die Firma ist mit Büros in den USA, in Brüssel, Rumänien und Argentinien vertreten und hat bereits über 30 Biodiesel-Produktionsleitungen mit einer Gesamt-Produktionskapazität von 200 Millionen Gallonen Biodiesel verkauft. Sie erreichen Greenline unter +1-415-526-7600 und unter http://www.greenlineindustries.com.

    Informationen zur Leaf Clean Energy Company

    2007 tat sich EEA Fund Management Ltd mit Shaw Capital, einer Tochterfirma der Shaw Group, zusammen, um die Leaf Clean Energy Company ("Leaf") zu gründen. Der Fonds nahm 200 Mio. GBP ein und ist am Londoner "Alternative Investment Market" geführt. Leaf wurde zum Zweck des Anteilserwerbs an sauberen Energieunternehmen und -projekten sowie des Besitzes, Betriebs und der Leitung derselben, vor allem in Nordamerika, einbezogen. Der Sektor umfasst mehrere Branchen wie Windenergie, Solarenergie, Energieeffizienz, Immissionsschutz, Sammeln von Emissionskrediten, Energiegewinnung aus Müll, Wellenenergie, Biomassenstrom und Biotreibstoffe. Das Hauptinvestitionsziel des Unternehmens besteht darin, durch seine akquirierten Anteile im Sektor der sauberen Energie sowie durch die potentielle Erzeugung und Vermarktung von aus diesen Projekten gewonnenen Kohlenstoffkrediten eine langfristige Anlagewertsteigerung zu erreichen. Leaf wird von EEA und Energy & Climate Advisors, einem Joint Venture zwischen EEA und Shaw Capital, beraten.

      http://www.leafcleanenergy.com
      http://www.eeafm.com
      http://www.shawgrp.com/markets/shawcapital
      FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE BITTE:
      Peter Brown
      Euro Marketing Tools
      +1-408-206-7035
      p.brown@greenlineindustries.com
      Website: http://www.greenlineindustries.com
                    http://www.leafcleanenergy.com
                    http://www.eeafm.com
                    http://www.shawgrp.com/markets/shawcapital

ots Originaltext: Greenline Industries, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Peter Brown von Euro Marketing Tools, +1-408-206-7035,
p.brown@greenlineindustries.com