Henkel KGaA

Kythera-Preis an Dr.Sylvia Ferino

    Düsseldorf (ots) - Mit dem 2001 von der Autorin und Künstlerin Gabriele Henkel gestifteten Kythera-Preis werden alljährlich Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich Verdienste um den Kulturtransfer zwischen Deutschland und den romanischen Ländern erworben haben. Die bisherigen Preisträger waren der Verleger Klaus Wagenbach, der Regisseur Patrice Chéreau, der Dirigent Claudio Abbado sowie der aus Genua stammende Architekt Renzo Piano.

    Der mit 25.000 Euro dotierte Preis der Kythera-Kulturstiftung Düsseldorf wird dieses Jahr Frau Dr. Sylvia Ferino verliehen in Anerkennung ihrer großen Verdienste um die Vermittlung italienischer und spanischer Kunst. In viel beachteten Ausstellungen über Giorgione, Giulio Romano, aber auch El Greco sowie berühmter Frauen wie Isabella d'Este, Sofonisba Anguissola und Vittoria Colonna, hat sie sich in der internationalen Kunstwelt einen Namen gemacht. Das Kunsthistorische Museum Wien, dessen Kustos für italienische Renaissancemalerei Sylvia Ferino seit 1989 ist, zeigt nun die von ihr kuratierte Ausstellung „Bellini, Giorgione, Tizian und die Renaissance der Venezianischen Malerei“.

    Der Preis wird Sylvia Ferino am 11. Dezember 2006 in Wien verliehen.


ots Originaltext: Henkel KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Kontakt:
Büro Gabriele Henkel
Tel.: +49-211-797 3510
e-mail: gabriele.meis@henkel.com



Weitere Meldungen: Henkel KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: