Henkel KGaA

Kythera-Preis an Renzo Piano

    Düsseldorf (ots) - Mit dem 2001 von der Autorin und Künstlerin Gabriele Henkel gestifteten Kythera-Preis werden alljährlich Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich Verdienste um den Kulturtransfer zwischen Deutschland und den romanischen Ländern erworben haben. Die bisherigen Preisträger waren der Verleger Klaus Wagenbach, der Regisseur Patrice Chéreau sowie der Dirigent Claudio Abbado.

    Der mit 25.000 Euro dotierte Preis der Kythera - Kulturstiftung mit Sitz in Düsseldorf wird am 28. Februar 2006 dem aus Genua stammenden Architekten Renzo Piano im Pariser Palais de Beauharnais, der Residenz des deutschen Botschafters in Frankreich, verliehen.

    Mit Renzo Piano wird einer der innovativsten Architekten unserer Zeit geehrt. Unter seinen zahlreichen Leistungen, die wegweisend sind für die Architektur der Gegenwart, sollen mit diesem Preis insbesondere die von ihm geschaffenen Museumsbauten für die Menil Collection in Houston und das Nasher Sculpture Center in Dallas, Texas, die High Museum of Art Expansion in Atlanta, Georgia, die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel und das im vergangenen Jahr eröffnete Klee-Museum in Bern sowie seine großen Projekte am Potsdamer Platz in Berlin gewürdigt werden.

ots Originaltext: Henkel KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Kontakt:
Büro Gabriele Henkel
Telefon: +49-211-797 3510



Das könnte Sie auch interessieren: