phion AG

euro adhoc: phion AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
phion AG präsentiert starkes erstes Quartal im Geschäftsjahr 2007/08

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

3-Monatsbericht

08.08.2007

"Börseneuling" steigert EBITDA-Marge auf 12 Prozent und verkündet größten Neuauftrag in der Unternehmensgeschichte. Vorstand erwartet weiterhin starke Wachstumsraten.

Innsbruck, 8. August 2007 - Die phion AG, die seit 4. Juli im neuen mid market der Wiener Börse gelistet ist, hat das Ergebnis des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2007/08 ver-öffentlicht. Das Tiroler Unternehmen, das zu den führenden europäischen Herstellern von IT-Security und Connectivity Lösungen für Enterprise-Kunden zählt, konnte seine Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 74 Prozent auf 1,8 Mio. Euro steigern.

Sehr stark gestaltete sich das 1. Quartal auch ertragsmäßig mit einem EBITDA von TEUR 213 (Quartal 1 2006/07: TEUR -17). Die EBITDA-Marge erreichte somit mehr als 12 Pro-zent. Das operative Periodenergebnis verbesserte sich von TEUR -169 im Vorjahres-zeitraum auf TEUR 33.

Den noch ins erste Quartal fallenden Kosten des erfolgreichen IPO in Höhe von TEUR 503 steht ein Eigenkapitalzufluss in Höhe von insgesamt rd. 15 Mio. Euro gegenüber, der aufgrund des Valutatages 6. Juli erst im zweiten Quartal wirksam wird. Das Perioden-ergebnis im ersten Quartal beläuft sich daher inkl. dieser IPO Kosten auf TEUR -470.

Das Unternehmen konnte vor kurzem den bis dato größten Auftrag in der Unternehmens-geschichte abschließen. Es handelt sich dabei um einen Auftrag der deutschen Postbank, die zukünftig im Rahmen eines umfangreichen IT-Security und Connectivity Projektes auf Technologien der österreichischen phion AG setzt und wesentliche Teile ihrer Infrastruktur mit phion-Komponenten ausstattet.

Das Auftragsvolumen beläuft sich für phion zunächst auf über 600.000 Euro, wovon im ersten Quartal rd. 360.000 Euro schlagend wurden. Die Gesellschaft erwartet ein Anwachsen der Auftragshöhe bei diesem Projekt auf über 1,3 Mio. in den nächsten zwei Jahren. Zum Vergleich: der durchschnittliche Projektpreis bei Aufträgen von phion liegt derzeit zwischen 20.000 und 30.000 Euro.

Das Unternehmen hat im letzten Geschäftsjahr 2006/07 - das Wirtschaftsjahr läuft von 1.4. bis 31.3. - einen Umsatz in Höhe von rd. 5,7 Mio. Euro erwirtschaftet. Im ersten Quartal 2007/08 waren 50 Mitarbeiter beschäftigt (Quartal 1 2006/07: 38,5).

phion Vorstandschef Wieland Alge erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Anhalten des Wachstums "weit über dem Marktschnitt".

Das Unternehmen hat gerade den Schritt in Richtung italienischer Markt gesetzt und will demnächst seinen Vertrieb auch in Richtung Benelux-Staaten und Großbritannien ausbauen.

phion AG im ersten Quartal 2007/08

@@start.t2@@Kennzahl                    1. Quartal  1. Quartal
                                      2007/08        2006/07

Umsatz (in TEUR)              1.769          1.015
EBITDA (in TEUR)                 213              -17
EBITDA-Marge                  12,04%         -1,67%
EBIT                                      33            -162
Periodenergebnis operativ    33            -169
vor IPO Kosten (in TEUR)

Auf www.phion.com finden Sie den kompletten Quartalsbericht 1 2007/08 zum Download in deutscher und englischer Sprache.@@end@@

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.08.2007 08:03:40
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: phion AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Wieland ALGE
CE0 phion AG
Eduard-Bodem-Gasse 1
6020 Innsbruck
Tel. +43 (0)512 39 45 45 - 410
E-Mail: w.alge@phion.com

Branche: Informationstechnik
ISIN:      AT0000PHION3
WKN:        
Index:    mid market
Börsen:  Wiener Börse AG / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: phion AG

Das könnte Sie auch interessieren: