Voltavis AG

Voltavis AG leistet erste Vertragszahlung an Leybold Optics Gmb

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Börse/Forschung/Innovationen Zug (euro adhoc) - Wie bereits am 14.08.2007 mitgeteilt wurde, hat die Voltavis AG der Leybold Optics GmbH - dem weltweit führenden Anlagenbauer im Bereich Solarenergie - einen Großauftrag für den Bau einer Produktionsanlage nach dem Prinzip der amorphen Dünnschicht-Technologie erteilt. Das Projekt umfasst die Herstellung von schlüsselfertigen Produktionsanlagen für Solarmodule, basierend auf Dünnschichtzellen in amorpher Silizium-Technologie. Das Investitionsvolumen des Großauftrages mit der Leybold Optics GmbH beträgt insgesamt 42 Millionen Euro. Die Realisierung des Bauprojektes steht nun unmittelbar bevor. Der renommierte Anlagenbauer Leybold Optics GmbH, führendes Unternehmen im Bereich der Solarenergie, erhielt seitens der Voltavis AG in den vergangenen Tagen die erste Zahlung in Höhe von 4,2 Millionen Euro. Der voraussichtliche Produktionsbeginn am Standort Oelsnitz ist Januar 2009. Ende der Mitteilung euro adhoc 06.09.2007 20:01:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Voltavis AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Voltavis AG Herr Dr. Küfner Telefon: +41 (0) 41 741 02 56 info@voltavis.de Branche: Alternativ-Energien ISIN: CH0032637966 WKN: A0MM84 Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: