Binder+Co Aktiengesellschaft

EANS-Adhoc: Binder+Co Aktiengesellschaft
Binder+Co wechselt in Dritten Markt der Wiener Börse

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

10.12.2009

Gleisdorf, 10. Dezember 2009. Die Binder+Co AG, die seit Juni 2007 im mid market der Wiener Börse notiert, wird innerhalb des mid market Segments vom Geregelten Freiverkehr in den Dritten Markt wechseln. Dies hat der Vorstand der Gesellschaft in seiner heutigen Sitzung beschlossen. Die Entscheidung erfolgte unter dem Gesichtspunkt einer generellen Ressourcenoptimierung mit Fokus auf die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens.

In diesem Sinn wurde die Wiener Börse AG mit heutigem Tag darüber informiert, dass die Binder+Co AG ihre Aktien per 15. Jänner 2010 (Tagesablauf) vom Geregelten Freiverkehr zurückzieht und gleichzeitig die Zulassung der Aktien im Dritten Markt, innerhalb des mid market Segments, mit Wirksamkeit 15. Jänner 2010 (Tagesablauf) beantragt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Binder+Co Aktiengesellschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Rückfragen
Dr. Karl Grabner, Mitglied des Vorstands
Tel.: 03112/800-363

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT000BINDER3
WKN:        
Index:    mid market
Börsen:  Wien / Geregelter Freiverkehr



Weitere Meldungen: Binder+Co Aktiengesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: