Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH

Skischaukel Hauser Kaibling – Planai ab kommenden Freitag, 19. Dezember geöffnet - BILD

Ein Hoch auf die Pistenteams von Hauser Kaibling und Planai.

Skischaukel Hauser Kaibling – Planai ab kommenden Freitag, 19. Dezember geöffnet

Schladming (ots) - Pünktlich vor den Weihnachtsferien wurden die kalten Temperaturen im Ennstal vollends genutzt und nun ist es den Pistenteams am Hauser Kaibling und auf der Planai gelungen die Skischaukel Planai - Hauser Kaibling für den Publikumsskilauf zu öffnen. Am Freitag, den 19. Dezember können Skigäste viel Abwechslung auf zwei Bergen genießen.

Zwei engagierte Pistenteams - ein Ziel: In den letzten Tagen wurde am Hauser Kaibling und auf der Schladminger Planai emsig daran gearbeitet die Skischaukel Hauser Kaibling - Planai für den Publikumsskilauf zu öffnen. Am Freitag, den 19. Dezember ist es soweit und die Skigäste können die Pisten auf den zwei Bergen auskosten.

Hauser Kaibling Geschäftsführer Arthur Moser: "Ich bin stolz auf die sichtbaren Erfolge der harten Arbeit in den letzten Tagen und Wochen! Dank des vollen Einsatzes unserer Pisten-Teams sind bei uns am Hauser Kaibling ab Freitag alle Anlagen in Betrieb und so können wir unseren Gästen die gewohnte Pistenqualität bis hin zur Skischaukel Planai bieten."

"Eine großartige Leistung der Pistenmannschaft, die jede Anerkennung verdient. Wir sind sehr stolz, dass wir unseren Gästen nun ein derart breites Skiangebot bieten können", so Planai GF Dir. Georg Bliem.

Am 25. Dezember wird voraussichtlich die gesamte 4-Berge-Skischaukel mit Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm in Betrieb genommen.

Am Hauser Kaibling sind ab Freitag alle Anlagen in Betrieb, auf der Planai aktuell drei Viertel aller Anlagen. Mit Beginn der Weihnachtsferien wird auch auf der Planai ein Vollbetrieb angestrebt.

"Die nächsten Tage und Nächte nutzen wir, um unsere Talabfahrten präparieren zu können", so die beiden Geschäftsführer Moser und Bliem. Um den Skibetrieb bis ins Tal nach Schladming und Haus im Ennstal zu gewährleisten, fehlen derzeit noch zwei kalte Nächte.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Mag. Marlene Scheidl
   Email: marlene.scheidl@planai.at
   Tel.: +43 (0)3687 22042-149 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5550/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0011 2014-12-17/14:49


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: