Energy Investors Funds

Energy Investors Funds schliessen siebten Fond mit 1,35 Mrd. USD ab

New York (ots/PRNewswire) - Energy Investors Funds ("EIF"), ein etablierter Private Equity Fondsmanager, der in die Energie- und Strombranche investiert, gab heute den erfolgreichen Abschluss des siebten institutionellen Fonds, des United States Power Fund III, L.P. bekannt. Das Obligo beläuft sich auf 1,35 Mrd. USD und übertrifft somit das für den Fonds gesteckte Ziel von 1 Mrd. USD. Zu den Investoren in den US Power Fund III gehören ABP Investments, Contra Costa County Employees Retirement Association, Howard Hughes Medical Institute, John Hancock Life Insurance Company, Mayo Clinic, New York Life Investment Management und der University of Toronto Endowment Fund und Pension Plan zusammen mit anderen betrieblichen und öffentlichen Pensionsfonds, Dachfonds, Stiftungsfonds und Stiftungen, Versicherungsgesellschaften, Banken und Finanzinstituten sowie Finanzdienstleistern für Privatkunden. Insgesamt 43 Investoren aus den USA sowie aus Kanada, Europa und Australien bilden die weltweite Investorenbasis. "Die Reaktion der Investorengemeinde auf den US Power Fund III war riesengross", sagte John Buehler, Managing Partner der Energy Investors Funds. "Der Energiesektor in den Vereinigten Staaten ist immer noch sehr dynamisch und die Investoren sprachen auf unser erfahrenes Team und unsere 20-jährige Erfolgsgeschichte als innovativer Private Equity Investor in dieser Branche an." US Power Fund III, der bisher grösste Fonds der EIF, setzt die Firmenstrategie des Erwerbs von Anlagen im Bereich der Strom- und Energieerzeugung sowie -übertragung in den USA mit langfristigen Abnahmeverträgen fort. Das Ziel des Fonds ist es, durch regelmässige Bar- und Gewinnausschüttungen aus dem Verkauf der Anlagen die Rendite unserer Investoren zu maximieren und ihre Liquidität zu sichern. Diese Investitionsstrategie war während der gesamten Firmengeschichte gleichbleibend. Die Firma setzt auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten hauptsächlich auf ihre eigenen Fähigkeiten, anstatt sich an Auktionen zu beteiligen. "Unsere Investitionsphilosophie ist aufgrund steigender Energiekosten und einer verstärkten Nachfrage nach Strom, die den Bau effizienter, schadstoffarmer Energieanlagen erfordert, heute so relevant wie zuvor in unserer Firmengeschichte", sagte Herb Magid, Managing Partner der Energy Investors Funds. "Wir werden zur Schaffung eines Portfolios geografisch und technologisch diversifizierter Anlagen weiterhin im gesamten Energieanlagenspektrum investieren. Hierzu gehören sowohl Anlagen, die sich in der Entwicklung befinden als auch solche, die bereits im Bau oder in Betrieb sind." "Die Zahl unserer aktuell in Vorbereitung befindlichen Geschäfte ist weiterhin stabil und wächst aufgrund des vermehrten Bedarfs seitens Energieversorgungs- und -entwicklungsunternehmen, die externe Finanzpartner wie EIF zur Unterstützung des Baus von Anlagen nachfragen", sagte Terry Darby, Managing Partner der Energy Investors Funds. "Mit der Alterung der Infrastruktur im Energiesektor und den landesweiten Forderungen nach der Entwicklung saubererer Kraftwerke aufgrund neuerlicher Änderungen in der Energiepolitik sollten wir wohl fortfahren sehr gute Chancen für den Einsatz von Kapital für unsere Investoren zu sehen." Der US Power Fund III hat bereits in das Entwicklungsprojekt von Green Line investiert. Bingham McCutchen fungierten als Rechtsberater. Informationen zu Investors Funds Energy Investors Funds wurden 1987 als erster Private Equity Fondsmanager gegründet, der sich ausschliesslich der unabhängigen Strom- und Energieversorgungsindustrie widmet. Die konsistente, bewährte Investitionsstrategie der Firma ist die Schaffung geografisch und technologisch diversifizierter Anlagenportfolios im Bereich der Energieversorgung, die ausgezeichnete risikobereinigte Eigenkapitalrenditen mit laufender Zunahme an Cash Flow und Kapital bieten. Als Investment Manager streben Energy Investors Funds eine Verringerung des Rohstoffrisikos (Kraftstoff und Strom) durch die primäre Konzentration auf den Erwerb von Stromanlagen mit langfristigen Abnahmeverträgen an. Energy Investors Funds haben Kapital von mehr als 3,3 Mrd. USD bereitgestellt und managen gegenwärtig sechs Private Equity Fonds über die Firmenniederlassungen in Boston, New York und San Francisco. Mithilfe dieser Fonds wurden mehr als 90 breit gefächerte Investitionen mit einem kombinierten Basis-Anlagenwert von mehr als 5 Mrd. USD getätigt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Firma www.eif.com. Webseite: http://www.eif.com ots Originaltext: Energy Investors Funds Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Alex J. Stockham von Rubenstein Associates, Tel.: +1-212-843-8297, E-Mail: astockham@rubenstein.com

Das könnte Sie auch interessieren: