CSL Behring

CSL Behring vergibt weltweit Stipendien an die nachwachsende Generation der Gerinnungsforscher

Istanbul, Türkei (ots/PRNewswire) - - Feierliche Verleihung des Prof.-Heimburger-Preises auf dem Hämophilie-Weltkongress 2008 CSL Behring, im Bereich Protein-Biotherapeutika weltweit führend, vergab heute auf dem Hämophilie-Weltkongress 2008 der WHF (World Federation of Hemophilia) an fünf junge Medizinforscher die zum Prof.-Heimburger-Preis gehörenden CSL-Behring-Stipendien. Diese Anfangsstipendien von jeweils 20.000 Euro (ca. 27.000 USD) wurden den Preisträgern für vorklinische und/oder klinische Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Gerinnung vergeben. Die Projekte wurden aufgrund des jeweiligen wissenschaftlichen Verdienstes der Arbeiten ausgewählt. Das Stipendium wurde zu Ehren von Professor Dr. Norbert Heimburger, einem Pionier der modernen Gerinnungstherapie und über 30 Jahre lang Mitarbeiter von CSL Behring, nach diesem benannt. Zu seinen zahlreichen Errungenschaften gehört die Entwicklung Virus-sicherer, auf Pasteurisierung beruhender Plasma-Produkte. Dank seiner Forschungsarbeiten konnte das Unternehmen im Jahre 1981 das weltweit erste, auf wirksame Weise Virus-inaktivierte FVIII-Konzentrat auf den Markt bringen. Prof. Dr. Heimburger, der im Jahre 1981 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde, starb im September 2006. Die Preisträger des Jahres 2008 sind: - Sebastien Andre, Immunopathologie et Immunointervention Thérapeutique, Centre de Recherche des Cordeliers (CRC), Paris, Frankreich - Yesim Dargaud, Hôpital Edouard Herriot, Laboratoire d'Hémostase, Unité d'Hémostase Clinique Pav. E., Lyon, Frankreich - Paula James, Queen's University, Kingston, Ontario, Kanada - Carolyn Miller, Katharine Dormandy Haemophilia Centre & Haemostasis Unit Royal Free & University College Medical School, London, Grossbritannien - Jörg Schuttrumpf, Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie, DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt, Deutschland "CSL Behring ist sehr stolz, die hervorragenden Arbeiten dieser Kliniker im Rahmen des Engagements des Unternehmens für die wissenschaftliche Erforschung und das Verständnis der Gerinnung unterstützen zu können", sagte Val Romberg, Leiter Forschung und Entwicklung bei CSL Behring. "Der nächsten Generation der Gerinnungsforscher die Möglichkeit zu geben, sich auf diesem Therapiegebiet zu etablieren, ist für die Verbesserung der Behandlungsergebnisse bei Patienten mit Gerinnungsstörungen ganz entscheidend." Die Bewerbungen wurden von einem speziellen Auswahlkomitee geprüft, das aus den folgenden vier bekannten Klinikern auf dem Gebiet der Gerinnung bestand: Dr. med. Erik Berntorp vom Universitätskrankenhaus Malmö (Schweden), Dr. med. Jorge DiPaola, Great Plains Regional Hemophilia Treatment Center (USA), Dr. David Lillicrap, FRCPC, Queen's University (Kanada) und Prof. Dr. med. Johannes Oldenburg, Universität Bonn, Deutschland. Weiterführende Informationen zum Prof.-Heimburger-Preis und Einzelheiten zu den Teilnahmebedingungen für das Jahr 2009 stehen unter www.cslbehring.com/ProfHeimburgerAward zur Verfügung. Informationen zu CSL Behring CSL Behring ist im Bereich Protein-Biotherapeutika weltweit führend. Vom Wunsch getrieben, Leben zu retten und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern, produziert und vermarktet CSL Behring eine Reihe sicherer und wirksamer Plasmaderivate und rekombinanter Arzneimittel und entsprechende Dienstleistungen. Die Medikamente des Unternehmens werden zur Behandlung seltener Krankheiten wie Störungen der Immunabwehr, Hämophilie, von-Willebrand-Syndrom, sonstige Gerinnungsstörungen und genetisch bedingte Emphyseme eingesetzt. Andere Mittel werden zur Vorbeugung hämolytischer Erkrankungen bei Neugeborenen, in der Herzchirurgie, bei Organtransplantationen und zur Behandlung von Verbrennungen eingesetzt. Das Unternehmen betreibt darüber hinaus auch ZLB Plasma, eines der grössten Plasma-Sammelnetzwerke der Welt. CSL Behring ist eine Tochtergesellschaft von CSL Limited, einem in Melbourne (Australien) ansässigen biopharmazeutischen Unternehmen. Weitergehende Informationen stehen auf der Website unter www.cslbehring.com zur Verfügung. Ansprechpartner: Sheila A. Burke, Leiterin Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit Worldwide Commercial Operations CSL Behring Tel.: +1-610-878-4209 E-Mail: Sheila.Burke@cslbehring.com Website: http://www.cslbehring.com ots Originaltext: CSL Behring Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Sheila A. Burke, Leiterin Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Worldwide Commercial Operations von CSL Behring, Tel.: +1-610-878-4209, E-Mail: Sheila.Burke@cslbehring.com

Das könnte Sie auch interessieren: