Weinmann GmbH + Co. KG

Für die Zukunft gut aufgestellt - Umsatzsteigerung, Erhöhung des Exportanteils und mehr Mitarbeiter bei Weinmann

Hamburg (ots) - Steigender Umsatz, Wachstum in internationalen Märkten und eine Zunahme bei der Zahl der Mitarbeiter weltweit lassen die Manager der Hamburger Medizintechnikfirma Weinmann optimistisch in die Zukunft blicken. "Wir sind auf dem richtigen Weg", erklärt Marc Griefahn, geschäftsführender Gesellschafter von Weinmann. "Unsere hochwertigen Geräte und Systemlösungen aus den Bereichen Homecare, Emergency und Diagnostics sind weltweit gefragt und es ist uns in den vergangenen Monaten gelungen, unseren Umsatz zu erhöhen und den Exportanteil auszubauen." Das Unternehmen machte in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 einen Umsatz von 50,5 Millionen Euro, 11 % mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Während die Exportquote in den ersten neun Monaten des Jahres 2006 bei 30 % lag, konnte sie im Jahr 2007 auf ca. 35 % ausgebaut werden. Und für den Rest des Jahres erwartet Griefahn weiterhin eine positive Entwicklung. "Natürlich geht das alles nur mit engagierten und guten Mitarbeitern; sie sind das A und O unseres Erfolgs", sagt Griefahn. "Aus diesem Grund haben wir auch in diesem Jahr in qualifiziertes Personal investiert und mehr als 80 neue Mitarbeiter eingestellt." Damit liegt die Zahl der Weinmann-Mitarbeiter weltweit inzwischen bei 486 - mit steigender Tendenz. 55 Niederlassungen weltweit Ein wichtiger Schritt in asiatische Märkte war die Gründung eines Tochterunternehmens in Shanghai Ende August und die Eröffnung eines eigenen Büros vor Ort. Die "Weinmann (Shanghai) Medical Equipment Trading Co. Ltd." wird sich schwerpunktmäßig dem chinesischen Markt widmen, und neben dem Verkauf der Weinmann-Produkte auch den After-Sales-Service vor Ort organisieren. Damit ist Weinmann weltweit in 55 Ländern mit Niederlassungen vertreten - neben China z.B. in Russland, Australien, Neuseeland, Frankreich oder Venezuela. F & E als Motor Erfolg in dieser schnelllebigen Medizintechniksparte erfordert ständige Innovationen, Neu- oder Weiterentwicklungen von Produkten, Optimierungen oder Anpassungen an neueste medizinische Erkenntnisse und das Voraussehen zukünftiger Bedürfnisse der Kundschaft. Auch hier ist Weinmann für die Zukunft gut aufgestellt: Circa 100 Mitarbeiter sind allein in der Forschung und Entwicklung tätig, der Anteil am Gesamtbudget beträgt ca. 24 Prozent. "Für uns bei Weinmann ist der Bereich F & E immens wichtig - er ist für uns so etwas wie ein Motor, der uns Antrieb gibt", erläutert Griefahn. ots Originaltext: Weinmann GmbH + Co. KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Weinmann Geräte für Medizin GmbH+Co.KG Kronsaalsweg 40 D-22525 Hamburg Juliane Papendorf T: +49 (0)40-5 47 02-562 F: +49 (0)40-5 47 02-469 E: j.papendorf@weinmann.de

Das könnte Sie auch interessieren: