SYGNIS AG

EANS-Adhoc: SYGNIS Pharma AG
SYGNIS Pharma AG beschließt Kapitalerhöhung


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
20.07.2011

Ad-hoc Mitteilung

SYGNIS Pharma AG beschließt Kapitalerhöhung

Heidelberg, 20. Juli 2011 -  Der Vorstand  der  Heidelberger  SYGNIS  Pharma  AG
(Frankfurt: LIOK; ISIN DE000A1E9B74; Prime Standard) hat  heute  mit  Zustimmung
des Aufsichtsrats eine Erhöhung des Grundkapitals  von  13.752.881,00  Euro  auf
bis zu 16.988.853,00 Euro durch Ausgabe von bis zu  3.235.972  auf  den  Inhaber
lautende nennbetragslose Stammaktien aus genehmigtem  Kapital  beschlossen.  Die
neuen Aktien sollen den Aktionären zu einem Bezugspreis von 2,00  Euro  je  neue
Aktie zum Bezug angeboten werden.

Die neuen Aktien mit Dividendenberechtigung ab dem 01.  April  2010  können  von
den Aktionären im Verhältnis 17:4 innerhalb der Bezugsfrist  vom  26.  Juli  bis
09. August 2011 (jeweils einschließlich) bezogen werden.  Darüber  hinaus  haben
bestehende Aktionäre die Möglichkeit, im Wege des Mehrbezugs weitere  Aktien  zu
erwerben, die nicht im Rahmen des Bezugsangebots bezogen wurden.

Die dievini Hopp BioTech holding GmbH & Co. KG  (dievini)  hatte  im  Juni  2011
finanzielle   Mittel   in   Höhe   von   6   Mio.   Euro   im    Rahmen    einer
Darlehensvereinbarung zugesagt. Diese Mittel sollen  einer  Zusage  der  dievini
entsprechend  im  Rahmen  der  heute  beschlossenen  Kapitalerhöhung   für   die
Übernahme von Aktien im Gegenwert von bis zu 6  Mio.  Euro  eingebracht  werden.

Dementsprechend reduziert der Gegenwert der  im  Rahmen  dieser  Kapitalerhöhung
von   der    dievini    zu    übernehmenden    Aktien    das    Volumen    ihrer
Darlehensverpflichtung gegenüber der Gesellschaft.


Ein organisierter Bezugsrechtshandel  findet  nicht  statt.  Die  Zulassung  der
neuen  Aktien  zum  Handel  im  regulierten  Markt  (Prime  Standard)   an   der
Frankfurter Wertpapierbörse wird voraussichtlich nicht vor dem 17.  August  2011
erfolgen.   Die   weiteren   Einzelheiten   der   Kapitalerhöhung   können   dem
voraussichtlich  am   25.   August   2011   im   elektronischen   Bundesanzeiger
veröffentlichten Bezugsangebot entnommen werden. Die  Kapitalerhöhung  wird  von
der Landesbank Baden-Württemberg begleitet.

Mit den Erlösen  der  Kapitalerhöhung  soll  die  Finanzierung  des  derzeitigen
operativen Geschäfts der Gesellschaft nach heutiger Planung bis  mindestens  zum
Ende  des  Kalenderjahres  2012  und  insbesondere  der  Abschluss  der  derzeit
laufenden Wirksamkeitsstudie von AX200 zur Behandlung des  akuten  Schlaganfalls
(AXIS 2-Studie) sowie die etwaige  Vermarktung  dieses  Projekts  sichergestellt
werden.



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


|Dr. Franz-Werner Haas                   |
|Senior VP  Operations                   |
|Tel: +49 (0) 6221-454 812               |
|Email: franz-Werner.haas@sygnis.de   |



###
Disclaimer:

Diese Veröffentlichung dient ausschließlich Informationszwecken  und  ist  weder
ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf  von  Wertpapieren.  Die
Aktien der SYGNIS Pharma AG (die  'Aktien')  dürfen  nicht  in  den  Vereinigten
Staaten oder 'U.S.  persons'  (wie  in  Regulation  S  des  U.S.  amerikanischen

Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung  (der  'Securities  Act')
definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten  oder  verkauft  werden.
Die Aktien sind nicht und werden nicht öffentlich angeboten. Die  Aktien  werden

ausschließlich      auf      Basis      des      Bezugsangebots       angeboten.


Diese Pressemitteilung  ist  bestimmt  zur  Veröffentlichung  ausschließlich  in
Deutschland und anderen ausgewählten Ländern. Sie darf  weder  vollständig  noch

in Teilen in folgende Länder verteilt  oder  weitergeleitet  oder  in  folgenden
Ländern veröffentlicht oder auf andere Weise  zugänglich  gemacht  werden:  USA,
Kanada, Japan, Australien,  jedes  andere  Land,  in  dem  ein  solches  Handeln
gesetzlich beschränkt oder verboten ist, sowie jedes von einem der  vorgenannten
Länder abhängige Gebiet.

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene  Aussagen,  bei  denen  es  sich
weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um  andere  historische  Daten
handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei  insbesondere  um  Prognosen
künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind  nicht  als
absolut gesichert zu betrachten, da sie  naturgemäß  bekannten  und  unbekannten
Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und  durch  andere  Faktoren  beeinflusst
werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse  und  die  Pläne  und
Ziele  der   SYGNIS   wesentlich   von   den   getroffenen   oder   implizierten
prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht,  diese
Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im  Lichte  neuer
Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.
###


Rückfragehinweis:
Michael Wolf
Telefon: +49 (6221) 454 - 6
E-Mail: Michael.Wolf@sygnis.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    SYGNIS Pharma AG
             Im Neuenheimer Feld 515
             D-69120 Heidelberg
Telefon:     +49 (0)6221 454-6
FAX:         +49 (0)6221 454-777
Email:    contact@sygnis.de
WWW:      http://www.sygnis.de
Branche:     Biotechnologie
ISIN:        DE000A1E9B74
Indizes:     CDAX, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, München 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: