Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

SYGNIS AG

EANS-Adhoc: SYGNIS Pharma AG gibt Restrukturierung bekannt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

29.10.2010

Ad-hoc Mitteilung

SYGNIS Pharma AG gibt Restrukturierung bekannt

Heidelberg, 29. Oktober 2010 - Die SYGNIS Pharma AG (Frankfurt: LIO; ISIN DE0005043509; Prime Standard) kündigte heute eine umfassende Unternehmensrestrukturierung an, die eine deutliche Personal- und Kostenreduktion vorsieht. Der Umstrukturierungsprozess wurde vom Aufsichtsrat der Gesellschaft genehmigt und wird unmittelbar umgesetzt.

Ziel der Restrukturierung ist es, die langfristigen Kosten der SYGNIS zu reduzieren, um die Fortführung der aktuellen strategischen Projekte sicherstellen zu können. Dazu zählt unter anderem die klinische Entwicklung des Hauptwirkstoffkandidaten AX200 zur Behandlung des akuten ischämischen Schlaganfalls; dieser befindet sich aktuell in einer Phase-II Wirksamkeitsstudie (AXIS 2).

Im Rahmen der Maßnahmen wird die Mitarbeiterzahl von derzeit 51 auf 32 (entspricht 21 Vollzeitkräften) verringert. Dabei bleiben die Kernteams und das entsprechende Know-how in den Bereichen präklinische Entwicklung und klinische Entwicklung erhalten, um die Entwicklung von AX200 sowie die Erforschung des KIBRA-Pathways fortzuführen.

Für die Restrukturierung erwartet das Unternehmen nach heutiger Ansicht einmalig anfallende Kosten von bis zu 0,5 Mio. Euro. Diese werden vollständig im laufenden Geschäftsjahr 2010/11 realisiert. Darüber hinaus können weitere nicht-liquiditätswirksame Aufwendungen in Höhe von bis zu 2,5 Mio. Euro aufgrund von außerplanmäßigen Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte anfallen.

Es ist davon auszugehen, dass mit der künftig niedrigeren Kostenbasis sowie dem aktuell vorhandenen Liquiditätsbestand die derzeit laufende AXIS-2 Studie für AX200 vollständig durchgeführt werden kann. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über eine Finanzierungszusage von Yorkville Advisors, deren Einlösung zu einer weiteren Verlängerung der finanziellen Reichweite führen würde. Der Vorstand ist der Ansicht, dass die durch die Restrukturierung entstehende neue Aufstellung die Gesellschaft besser positioniert, um das Unternehmen im Wege von künftigen strategischen Transaktionen weiter zu entwickeln.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

|Dr. Franz-Werner Haas                              |
|VP Operations / General Counsel              |
|Tel: +49 (0) 6221-454 812                        |
|Email: franz-werner.haas@sygnis.de         |

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SYGNIS Pharma AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Franz-Werner Haas                              
VP Operations / General Counsel            
Tel: +49 (0) 6221-454 812                        
Email: franz-werner.haas@sygnis.de

Branche: Biotechnologie
ISIN:      DE0005043509
WKN:        504350
Index:    CDAX, Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SYGNIS AG

Das könnte Sie auch interessieren: