SYGNIS AG

SYGNIS Pharma AG erweitert den Vorstand durch Dr. Frank Rathgeb als Chief Medical Officer

    Heidelberg (ots) - Die SYGNIS Pharma AG (Frankfurt: LIO; ISIN DE0005043509; Prime Standard) gibt bekannt, dass Dr. Frank Rathgeb mit Wirkung zum 1. April 2008 als Vorstand der Gesellschaft bestellt wurde und die neu geschaffene Position des Chief Medical Officer einnehmen wird.

    Dr. Rathgeb, 50, verfügt aufgrund seiner Tätigkeiten bei Byk Gulden und Altana Pharma über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Bereich der Medikamentenentwicklung. Zuletzt hatte er dort die Position des Corporate Vice President R&D Pipeline Management and Strategic Controlling inne. Darüber hinaus war er bei Altana Pharma als Corporate Vice President, Multi-Project Management, und Senior Director Clinical Research tätig. Dr. Rathgeb hat eine umfangreiche Expertise in der Medikamentenentwicklung: Er verantwortete die Entwicklung von Wirkstoffkandidaten, darunter Ciclesonide, von den präklinischen Studien bis hin zur Zulassung durch die zuständigen Behörden in Europa und in den USA. Im Vorstand der SYGNIS wird Dr. Rathgeb die Entwicklungsprogramme des Unternehmens leiten und dadurch die Entwicklung der SYGNIS als ein produktorientiertes Unternehmen beschleunigen.

    Dr. Rathgeb absolvierte sein Medizinstudium an den Universitäten Hohenheim und Freiburg und ist Facharzt für Anästhesiologie und Intensivtherapie sowie klinische Pharmakologie. Darüber hinaus ist er Fellow in der englischen Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin (Faculty of Pharmaceutical Medicine of the Royal College of Physicians).

    Dr. Friedrich von Bohlen, Vorsitzender des Aufsichtsrats von SYGNIS Pharma sagte: "Dr. Rathgebs Bestellung führt zu einer wichtigen Erweiterung des Vorstands der SYGNIS Pharma AG. Seine Erfahrung in der Medikamentenentwicklung wird für die weitere Entwicklung von SYGNIS von großem Wert sein. So soll in der zweiten Jahreshälfte die klinische Phase IIb Studie für den am weitesten entwickelten Medikamentenkandidaten, AX200, in der Indikation akuter ischämischer Schlaganfall aufgenommen werden. Das Unternehmen plant zudem weitere klinische Studien für ein innovatives und erweitertes Produktportfolio. Dr. Rathgebs Eintritt erfolgt damit genau zum richtigen Zeitpunkt."

    Dr. Rathgeb sagte: "Ich bin vom wissenschaftlichen Stand und Anspruch sowie der ZNS-Produktpipeline von SYGNIS beeindruckt und freue mich darauf, die Entwicklung der Projekte, insbesondere von AX200 in der Indikation Schlaganfall, zu leiten und voranzutreiben."

    Über die SYGNIS Pharma AG:

    Die SYGNIS Pharma AG mit Sitz in Heidelberg ist ein im Prime Standard der Deutschen Börse gelistetes spezialisiertes Pharma-Unternehmen. Die Gesellschaft ist auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von innovativen Therapien zur Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen fokussiert. Hierzu zählen unter anderem Schlaganfall, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) sowie auch verletzungsbedingte neurologische Erkrankungen, wie z.B. Traumata des Gehirns und des Rückenmarks. Alle diese Krankheiten sind dadurch gekennzeichnet, dass in ihrem Verlauf Nervenzellen absterben und es derzeit trotz des großen medizinischen Bedarfs noch keine oder nur unzureichende Therapiemöglichkeiten gibt.


ots Originaltext: SYGNIS Pharma AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SYGNIS Pharma AG:
Dr. Franz-Werner Haas
Vice President Operations
+ 49 (0) 6221 454 812
franz-werner.haas@sygnis.de

A&B Financial Dynamics
Carolin Amann
+49 (0) 69 92037 132
Ivo Lingnau
+49 (0) 69 92037 133


###
Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen
es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere
historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei
insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder
Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu
betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und
Un-wägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst
werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die
Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder
implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS
verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren
oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger
Ereignisse noch aus anderen Gründen.
###



Weitere Meldungen: SYGNIS AG

Das könnte Sie auch interessieren: