SYGNIS AG

Hauptversammlung der SYGNIS Pharma AG stimmt mit großer Mehrheit Vorschlägen der Verwaltung zu

Heidelberg (ots) - Auf der Hauptversammlung der SYGNIS Pharma AG am 28. November 2007 haben die Aktionäre bei einer Präsenz von mehr als 44% des stimmberechtigten Kapitals den Anträgen der Verwaltung zugestimmt. Mit überwältigender Mehrheit haben die Anteilseigner den Beschlüssen zur Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands sowie zum Mitarbeiter-Aktienoptionsprogramm zugestimmt. Im Verlauf der Versammlung berichteten die beiden Vorstände Dr. Alfred Bach und Peter Willinger über die Entwicklung des Unternehmens in den letzten Monaten. Insbesondere verwiesen sie auf die erfolgreich abgeschlossene klinische IIa-Studie von AX200 im akuten Schlaganfall, in welcher neben der Sicherheit und Verträglichkeit auch klare Hinweise für die Wirksamkeit von AX200 in Schlaganfallpatienten gezeigt werden konnten. Außerdem erläuterten sie die Bedeutung des erst kürzlich geschlossenen exklusiven Vertrags mit Dr. Reddy's. Die Vereinbarung stellt für SYGNIS nicht nur einen langfristigen Zugriff auf einen eigenen Produktionsprozess für AX200 sicher, sondern ist auch ein entscheidender Schritt auf dem Weg der Entwicklung zu einem produktorientierten Unternehmen. Darüber hinaus wies Willinger auf die gute Finanzausstattung des Unternehmens hin. Inklusive einer Finanzzusage der Hauptinvestoren hat das Unternehmen derzeit einen Zugriff auf mehr als 40 Mio. Euro. Über AX200 AX200 für Schlaganfall ist das am weitesten fortgeschrittene Medikament in SYGNIS' Entwicklungspipeline und steht mitten im klinischen Zulassungsprozess. Das Eiweißmolekül AX200 kommt im Körper natürlich vor und wird nach Schädigungen des Gehirns als körpereigener Schutzmechanismus vermehrt gebildet. Wird dieses Molekül in der akuten Phase eines Schlaganfalls verabreicht, verstärkt es die bereits vorhandene, körpereigene Reaktion. Bei der Entwicklung von AX200 baut SYGNIS auf einen doppelten Therapieansatz: AX200 stoppt den Zelltod in der akuten Phase der Erkrankung und fördert gleichzeitig die Regeneration des Gehirns durch die Stimulation von Neurogenese und anderen regenerativen Prozessen. Neben Schlaganfall wird AX200 derzeit präklinisch auch in weiteren neurodegenerativen Indikationen wie z.B. Amyotropher Lateralsklerose (ALS) getestet. Über SYGNIS Pharma Die SYGNIS Pharma AG mit Sitz in Heidelberg ist ein im Prime Standard der Deutschen Börse gelistetes spezialisiertes Pharma-Unternehmen. Die Gesellschaft ist auf die Erfor-schung, Entwicklung und Vermarktung von innovativen Therapien zur Behandlung neuro-degenerativer Erkrankungen fokussiert. Hierzu zählen unter anderem Schlaganfall, Amy-otrophe Lateralsklerose (ALS), Chorea Huntington sowie auch verletzungsbedingte neuro-logische Erkrankungen, wie z.B. Traumata des Gehirns und des Rückenmarks. Alle diese Krankheiten sind dadurch gekennzeichnet, dass in ihrem Verlauf Nervenzellen verletzt wer-den und ein großer medizinischer Bedarf zu deren Behandlung besteht, es derzeit jedoch noch keine oder nur unzureichende Therapiemöglichkeiten gibt. Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ots Originaltext: SYGNIS Pharma AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Dr. Franz-Werner Haas Vice President Operations +49 (0) 6221 454 812 franz-werner.haas@sygnis.de

Das könnte Sie auch interessieren: