SYGNIS AG

SYGNIS Pharma AG gibt Termin für die Veröffentlichung der AXIS-Studienergebnisse bekannt

    Heidelberg (ots) - Die SYGNIS Pharma AG wird am 23. Juli die Ergebnisse der klinischen Phase IIa Studie für AX200 (AXIS-Studie) bekannt geben.

    AX200, ein Wirkstoff gegen Schlaganfall, ist der am weitesten entwickelte Medikamentenkandidat in der Produktpipeline der SYGNIS. Ziel der AXIS-Studie ist es, die Sicherheit und Verträglichkeit von AX200 bei Schlaganfallpatienten zu zeigen. Von den Ergebnissen der Studie werden Aufschlüsse für die weitere klinische Entwicklung von AX200 erwartet.

    Darüber hinaus gibt die Gesellschaft bekannt, dass die diesjährige Hauptversammlung am 28. November 2007 in Eppelheim stattfinden wird.

    Über SYGNIS Pharma

    Die SYGNIS Pharma AG mit Sitz in Heidelberg ist ein im Prime Standard der Deutschen Börse gelistetes spezialisiertes Pharma-Unternehmen, das auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von innovativen Therapien zur Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen fokussiert ist. Hierzu zählen unter anderem Schlaganfall, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Chorea Huntington oder auch verletzungsbedingte neurologische Erkrankungen, wie z.B. Traumata des Gehirns und des Rückenmarks. Alle diese Krankheiten sind dadurch gekennzeichnet, dass in ihrem Verlauf Nervenzellen absterben und dass es hierfür zwar einen großen medizinischen Bedarf, derzeit jedoch noch keine oder nur unzureichende Therapiemöglichkeiten gibt.

    In der Medikamentenentwicklung beschreitet das Unternehmen einen völlig neuen Weg: Es entwickelt Wirkstoffe, die in der Akutphase der Erkrankung Nervenzellen schützen und darüber hinaus die Regeneration des bereits geschädigten Nervensystems stimulieren.

    ###

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

    ###


ots Originaltext: SYGNIS Pharma AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Franz-Werner Haas
Vice President Operations
+49 (0) 6221 454 812
franz-werner.haas@sygnis.de



Weitere Meldungen: SYGNIS AG

Das könnte Sie auch interessieren: