Quirin Privatbank AG

Pressemitteilung

Kundenzahl im neuen Private Banking fast verdoppelt        .
Provisionsüberschuss mit 8 Mio. EUR deutlich gesteigert        .
Verwaltete Vermögenswerte um 120 Mio. EUR auf 690 Mio. EUR gesteigert
. Geschäftszahlen liegen voll im Plan

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Akquisitionen/Aktien/Anleihen/Banken/Beteiligungen/Bilanz/Börse/Finan zen/Fonds/Innovationen/Investitionen/Unternehmen/Währungen/Zinsen

Berlin (euro adhoc) - Berlin, 27. Juni  2007. Die quirin bank AG mit Sitz in Berlin blickt auf ein Geschäftsjahr zurück, das durch einen positiven Geschäftsverlauf geprägt war. So konnte der Provisionsüberschuss konzernweit auf 8 Mio. EUR  (Vorjahr 4,7 Mio. EUR) deutlich gesteigert werden. Dazu beigetragen haben  der Bereich Private Banking (Anlagegeschäft für Privatkunden) mit 1,5 Mio. EUR, der Geschäftsbereich Corporate Finance (Investmentbanking für den Mittelstand) mit 2 Mio. EUR, der Geschäftsbereich Business Process Outsourcing (Mandantengeschäft für Finanzdienstleister) mit 4 Mio. EUR und die Tochtergesellschaftern mit rund 0,5 Mio. EUR. Demgegenüber haben sich die Verwaltungs-aufwendungen auf rund 14 Mio. EUR erhöht. Die Anzahl der Beschäftigten im quirin bank Konzern erhöhte sich auf insgesamt 128 Mitarbeiter. Die Mehraufwendungen sind maßgeblich durch den bundesweiten Aufbau des Geschäftsbereichs "Das Neue Private Banking" bestimmt. Entsprechend schließt das Konzernbetriebsergebnis mit - 2 Mio. EUR erwartungsgemäß.

Geschäftstrategisch konzentriert sich die quirin bank auf drei Geschäftsbereiche:

@@start.t2@@. Anlagegeschäft für Privatkunden (Private Banking)
      . Investmentbanking für den Mittelstand (Corporate Finance)
      . Mandantengeschäft für Finanzdienstleister (Business Process Outsourcing)@@end@@

Geschäftsbereich Private Banking Der gestiegene Bedarf an privatem Vermögensaufbau, die Wechselwilligkeit vieler Bankkunden und die gesetzlichen Veränderungen für mehr Verbraucherschutz bilden günstige Rahmenbedingungen für das Geschäftsmodell der Bank. Mit ihrem neuen Ansatz des Private Banking verfolgt die quirin bank eine Strategie, die Schluss macht mit dem provisionsgesteuerten Produktverkauf. Das Modell der Bank zeichnet sich durch Kostentransparenz, Unabhängigkeit in der Beratung und Rückerstattung aller Provisionen aus. Im Geschäftsjahr 2006 wurde die bundesweite Infrastruktur zur Markteinführung des neuen Private Banking geschaffen: An Standorten in acht bundesdeutschen Städten (Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf, Köln, Stuttgart; Nürnberg und Hof) kümmern sich derzeit rund 38 Bankberater um die persönliche Kundenbetreuung vor Ort. Im Rahmen einer bundesweiten Marketing-Kampagne mit dem Motto "Jetzt   gelten neue Gesetze im Private Banking"  konnte der   Markenbekanntheitsgrad in der Zielgruppe Privatkundengeschäft bereits nach kurzer Zeit auf 25 Prozent erhöht werden. Das Provisionsergebnis im Private Banking wurde maßgeblich durch das bereits bestehende Privatkundengeschäft bestimmt. So erzielte die Berliner Effektenbank, als Niederlassung der quirin bank in Berlin, ein um 40 Prozent auf 1,5 Mio. EUR erhöhtes Provisionsergebnis.

Geschäftsbereich Corporate Finance Im Geschäftsbereich Corporate Finance agiert die Bank als Berater in allen Finanzierungsfragen auf Eigenkapitalbasis für den deutschen Mittelstand (Small und Mid Caps).Der Geschäftsbereich konnte erneut die anhaltende freundliche Tendenz auf den Kapitalmärkten nutzen und seine Marktposition weiter ausbauen. Die Anzahl der begleiteten Kapitalmarkt-Transaktionen wurde entsprechend von 23 auf 50 erhöht und das Provisionsergebnis um etwa 65 Prozent auf 2 Mio. EUR gesteigert.

Geschäftsbereich Business Process Outsourcing Im Geschäftsbereich Business Process Ousourcing bietet sich die Bank als leistungsfähiger und individueller Outsourcingpartner für Privat- und Auslandsbanken mit dem Schwerpunkt Vermögensverwaltung, Makler- und Depot A- Geschäft an. Das Leistungsportfolio fokussiert auf hochwertige Bankdienstleistungen. Ingesamt konnte der Provisionsüberschuss auf   knapp 4 Mio. Euro erhöht werden.

Ausblick Seit dem offiziellen Start des neuen Private Banking im Dezember 2006 hat sich die Kundenzahl auf 1300 (Stand Juni 2007) fast verdoppelt. Im gleichen Zeitraum wurden die verwalteten Vermögenswerte ("assets under management" ) um 120 Mio. EUR auf rd. 690 Mio. EUR (Stand Juni 2007)  gesteigert. "Mit unserem neuen Private Banking  stoßen wir insbesondere bei Privatkunden mit mittleren Vermögen auf großes Interesse, viele warten geradezu darauf, endlich fair und transparent beraten zu werden", umschreibt Karl Matthäus Schmidt den Geschäftsausblick für 2007. Im Geschäftsfeld Corporate Finance ist die Zielsetzung, sich auch in 2007 als führender Anbieter für Kapitalmarkttransaktionen im Small und Mid Cap Bereich zu positionieren. Die Aussichten hierfür werden bei anhaltend freundlichen Tendenzen auf den Kapitalmärkten als positiv eingeschätzt. "Es ist davon auszugehen, dass die mit Kapitalmarkttransaktionen generierten Volumina sich in 2007 auf der Höhe des Vorjahres bewegen werden", sagt Johannes Eismann, Finanzvorstand und Vorstand Corporate Finance der quirin bank. Im Geschäftsfeld Business Process Outsourcing  ist es Zielsetzung der Bank, neben der traditionsreichen Schweizer Privatbank Julius Bär, weitere renommierte Privatbanken als Kunden  zu gewinnen. Karl Matthäus Schmidt: "Wir haben allen Grund optimistisch in das Geschäftsjahr 2007 zu blicken und freuen uns jetzt schon darauf, möglichst viele Kunden von unserem neuen Private Banking und den übrigen Dienstleistungen der Bank überzeugen."

Über die quirin bank: Die quirin bank AG betreibt Bank- und Finanzgeschäfte in drei Geschäftsfeldern: Anlagegeschäft für Privatkunden (Private Banking), Beratung bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigenkapitalbasis für mittelständische Unternehmen (Corporate Finance) sowie Mandantengeschäft (Business Process Outsourcing). Das Finanzinstitut ist 1998 gegründet worden, hat seinen Sitz in Berlin und betreut gegenwärtig 1300 Kunden. Im Segment Private Banking bietet die quirin bank Anlegern mit kleineren und mittleren Vermögen ein neues Betreuungskonzept, das auf völliger Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht. Mit einer monatlichen Flatrate sind alle Gebühren abgedeckt. Darüber hinaus ist die Bank am Anlageerfolg beteiligt.

Ansprechpartner für die Medien:

Kathrin Kleinjung Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

quirin bank AG Kurfürstendamm 119 D-10711 Berlin Telefon: +49 (0)30 89021-402 Telefax: +49 (0)30 89021-399 kathrin.kleinjung@quirinbank.de

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 27.06.2007 10:00:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: quirin bank AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Kathrin Kleinjung
Tel.: +49 (0)30 89021-402
E-Mail: kleinjung@quirinbank.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE0005202303
WKN:        520230
Börsen:  Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: Quirin Privatbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: