Reklameauktionen Kopetschny-Lösch

Berühmte Wiener Sammlung alter Reklame wird versteigert - BILD

Auktion von historischer Werbung und Emailschildern am 3. 11. in Worms

    Worms-Pfeddersheim (ots) - Die Sammlung der Familie Zacke zu Emailschildern und alter Reklame ist einmalig im europäischen Raum. Die Auktion stellt weltweit ein Highlight für Sammler historischer Werbung dar. Die begehrte Sammlung wurde in mehr als 20 Jahren aufgebaut und besteht heute aus rund 1.300 ausschließlich originalen Exponaten, die in der Zeit von 1880-1970 entstanden sind. "Durch die Vielfalt der Sammlung wird die Entwicklung der Europäischen Reklame in allen Details dokumentiert. Stilistischen Bewegungen wie Jugendstil, Art Deco oder Moderne sind ebenso eigene Abschnitte gewidmet, wie den bedeutenden Industriezweigen dieser Zeit.", so Alexander Zacke, Inhaber der umfassenden Sammlung, die am 3. November 2007 in Worms, Deutschland versteigert wird.

    Anhand der zahlreichen Exponate wird der Werdegang einer Reihe großer Marken sichtbar, und zwar sowohl solcher, die in Vergessenheit geraten sind, als auch solcher, die heute zu den bekanntesten der Welt zählen. Die Epochen von Depression und Wirtschaftswunder, von Krieg und Frieden, spiegeln sich deutlich in der Werbung vergangener Jahrhunderte wieder. Die Sammlung ist in folgende Kategorien unterteilt: Werbeschilder, -plakate und -figuren, Historische Produktverpackungen, alle denkbaren Arten von antiken Werbeobjekten, Waren- und Unterhaltungsautomaten und Ephemera.

    Alexander Zacke interessierte sich bereits früh für Historische Werbung. Ihn faszinierten schon in seiner Jugend Farbe und Glanz der Emailschilder, die damals noch das Bild kleinerer Orte und Dörfer prägten. Bereits 1987 wurde zusammen mit Gattin Susanne am Aufbau der heute vorliegenden Sammlung begonnen. Zwischen 1992 und 2001 veranstaltete das Paar zudem 22 Spezialauktionen mit Historischer Werbung, die zu diesem Zweck publizierten Kataloge - insgesamt rund 5000 Seiten - dienen heute Sammlern aus aller Welt als Nachschlagewerke. Gemeinsam wurde auch das Buch "Emailschilder und Alte Reklame" verfasst, ein Standardwerk das 1996 im Heyne-Verlag erschienen ist.

    Die Auktion der Sammlung findet am 3. November 2007 in Worms statt. Sämtliche Exponate werden ohne Limit versteigert, der Schätzwert der gesamten Sammlung beträgt etwa 750.000 Euro. Es erscheint ein Farbkatalog, der ab sofort im Auktionshaus Lösch bestellt werden kann. Erich Lösch, seit 1985 Chef der "Wormser Spielzeugauktionen" und selbst Sammler Historischer Werbung: "Ich hatte schon lange den Wunsch, den Aktionsradius unseres traditionsreichen Auktionshauses um ein interessantes Fachgebiet zu erweitern. Die Sammlung Zacke bietet dazu eine gute Gelegenheit, die Versteigerung wird für Sammler aus ganz Europa mit Sicherheit das Highlight des Jahres."

    Fotos der Sammlung zum kostenlosen Download unter Web: www.reklameauktion.de

    Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at oder direkt unter http://www.ots.at/redirect.php?reklame

    Rückfragehinweis:     Wolfgang Kopetschny     Experte für Alte Reklame     Auktionshaus Lösch     Tel.: 0049-172 -72 33 753     mailto:info@reklameauktion.de     Web: www.reklameauktion.de


ots Originaltext: Reklameauktionen Kopetschny-Lösch
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Das könnte Sie auch interessieren: