SAF-HOLLAND

SAF-HOLLAND-Aktien mit neuer Preisspanne von EUR 19,00 bis EUR 20,00

    Luxemburg (ots) -

    - Privatplatzierung umfasst bis zu 8,25 Mio. Aktien
        (einschließlich Mehrzuteilung von 750.000 Aktien)
    - Erstnotiz im  Prime Standard der Frankfurter Börse
        für den 26. Juli vorgesehen

      Nach Erlöschen des öffentlichen Angebots haben die SAF-HOLLAND
S.A. und die abgebenden Aktionäre heute zusammen mit Morgan Stanley
als Sole Bookrunner die Preisspanne für ein Angebot der Aktien
ausschließlich an institutionelle Anleger auf EUR 19,00 bis EUR 20,00
festgesetzt. Das neue Angebot umfasst bis zu 5.120.000 Aktien aus
einer Kapitalerhöhung und bis zu 2.380.000 Aktien aus dem Bestand der
abgebenden Aktionäre. Die Altaktionäre stellen außerdem bis zu
750.000 Aktien für eine Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) zur
Verfügung. Das gesamte Angebot umfasst damit bis zu 8.250.000 Aktien.
Bei vollständiger Ausübung der Mehrzuteilungsoption kann der
Freefloat bis zu 43,8% betragen. Das Angebot wird als
Privatplatzierung bei institutionellen Investoren durchgeführt; ein
öffentliches Angebot erfolgt nicht. Die Änderungen stehen unter dem
Vorbehalt der Billigung des Prospektnachtrags durch die zuständige
Regulierungsbehörde und seiner Notifizierung. Ein Nachtrag zum
Prospekt vom 6. Juli soll am 24. Juli veröffentlicht werden.

    "Unsere Equity Story wird vom Markt sehr gut verstanden. Wir sind daher überzeugt, dass wir trotz des schwierigen Klimas für Börsengänge mit dieser noch attraktiveren Bewertung unsere Aktien erfolgreich platzieren werden", sagte Rudi Ludwig, CEO der SAF-HOLLAND Group.

    Die Aktien der SAF-HOLLAND S.A. sollen voraussichtlich am 26. Juli 2007 zum ersten Mal am amtlichen Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden. Das Börsenkürzel lautet "SFQ" und die ISIN lautet LU0307018795.

    Über SAF-HOLLAND:

    SAF-HOLLAND erzielte im Jahr 2006 einen Pro-Forma-Umsatz von rund 778 Mio. Euro und beschäftigt über 3.100 Mitarbeiter an 20 Standorten auf fünf Kontinenten. Das Pro-Forma-Bereingte EBIT lag bei rund 65 Mio. Euro. Das Produktprogramm des Unternehmens reicht von Premium-Achsen und Achssystemen, Trailer- und LKW-Federungssystemen, Sattelkupplungen und "Königszapfen", dem Trailer-Gegenstück zur Sattelkupplung, bis hin zu Anhängerkupplungen und Stützvorrichtungen für Sattelauflieger. Zu den Kunden von SAF-HOLLAND zählt die Mehrzahl der großen LKW- und Anhänger-Produzenten weltweit. Über ein weltweites Service- und Distributionsnetzwerk werden die Produkte an Original Equipment Manufacturers (OEM), Original Equipment Suppliers (OES) und über den Ersatzteilmarkt direkt an den Endnutzer sowie an Servicewerkstätten verkauft.

    Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Die Zulassung der Aktien erfolgt ausschließlich durch und auf Basis des von der relevanten Aufsichtsbehörde gebilligten Prospektes. Der Prospekt ist bei der Gesellschaft und bei Morgan Stanley Bank AG, Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA und HSBC Trinkaus & Burkhardt AG zur kostenlose Ausgabe erhältlich. Diese Veröffentlichung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, sind nicht gemäß dem US Securities Act von 1933, in der jeweils gültigen Fassung ("US Securities Act"), registriert und dürfen ohne eine Registrierung oder eine Freistellung von der Registrierung nach dem Securities Act in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden. Ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten findet nicht statt.

    Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung"), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden).  

    Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben.  Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.


ots Originaltext: SAF-HOLLAND
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Medienkontakt:

Merlin Koene, CNC AG
+49 173 204 6365
merlin.koene@cnc-communications.com



Weitere Meldungen: SAF-HOLLAND

Das könnte Sie auch interessieren: