The Wharton School of the University of Pennsylvania

Wharton School veranstaltet von 29. bis 30. Juni Global Alumni Forum in Zürich

    Zuerich, Schweiz und Philadelphia (ots/PRNewswire) -

    - Redner umfassen Absolventen Jan-Michiel Hessels, WG'69, Aufsichtsratsvorsitzender der NYSE Euronext

    Die Wharton School der University of Pennsylvania, eine der weltweit führenden Business Schools, wird von 29. bis 30. Juni 2007 im Park Hyatt Hotel in Zürich, Schweiz, ein Global Alumni Forum abhalten.

    Die Wharton School hält Global Alumni Foren in Zentren wirtschaftlicher Bedeutung und des Wachstums rund um den Globus ab, was den Absolventen Gelegenheit gibt, Geschäftskontakte zu knüpfen und mit regionalen Führungspersönlichkeiten aus dem Geschäftsleben und aus Regierungskreisen zusammenzutreffen. Frühere Alumni Foren wurden in Städten wie Berlin, Istanbul, London, Moskau, München und Paris abgehalten.

    Zu den Rednern auf dem Forum in Zürich werden Führungspersönlichkeiten aus dem Geschäftsleben und aus der Regierung zählen: Jacob Wallenberg, Chairman von Investor AB, der sein Wharton Undergraduate Degree 1980 erhielt und seinen Wharton MBA 1981 absolvierte; Alex Gorsky, Head, Pharma North America, Chief Executive Officer, Novartis Pharmaceutical Corporation, der seinen Wharton MBA 1996 erhielt; und Herr Alain Levy, der seinen Wharton MBA 1972 abschloss.

    Themen, die erörtert werden sollen, umfassen entscheidende Innovationsfragen in Bereichen wie den traditionellen Branchen, Finanzen und Risiko, Life Sciences und Technologie. Zwei Master Classes werden von Fakultätsmitgliedern von Wharton über entstehende Trends in Private Equity und die sich verändernden Regeln des internationalen Bankwesens unterrichtet. Marc O. Stockli, Managing Director von MOS Advisory Services GmbH, der seinen MBA von Wharton 1996 erhielt, ist Chairman des Organisationskomitees.

    Weitere Redner sind:

    Dr. Ernst A. Brugger, Founding Partner und President von BHP - Brugger and Partners Ltd.; Anthony Hamilton Russell, Eigentümer von Hamilton Russell Vineyards, Founder Owner von Ashbourne, Founder Owner von Southern Right Cellars, Wharton MBA 1990; Jan-Michiel Hessels, Chairman of the Board der NYSE Euronext, Wharton MBA 1969; Leslie Koo, Chairman und CEO der Taiwan Cement Corporation, Wharton MBA 1981 und Peter Wuffli, Group CEO von UBS AG, Wharton Advanced Management Program 1999.

    Folgende namhafte Fakultätsmitglieder der Wharton School werden ebenfalls teilnehmen:

@@start.t1@@      -- Deputy Dean David Schmittlein, Ira A. Lipman Professor; Professor für
          Marketing;
      -- Raphael (Raffi) Amit, The Robert B. Goergen Professor für
          Entrepreneurship; Professor für Management; Akademischer Direktor, The
          Goergen Entrepreneurial Management Programs; Akademischer Direktor,
          The Wharton Global Family Alliance;
      -- Janice Bellace, Samuel A. Blank Professor für Rechtswissenschaften und
          Geschäftsethik, Professor für Management; Deputy Provost (University
          of Pennsylvania Undergraduate Degree 1971, Diplom in
          Rechtswissenschaften 1974, Ehren-Masters Abschluss 1984);
      -- Richard Herring, The Jacob Safra Professor für Internationales
          Bankwesen; Professor für Finanzwesen; Co-Director, Wharton Financial
          Institutions Center und
      -- Urban Jermann, The Safra Professor für Internationales Finanzwesen und
          Kapitalmärkte; Professor für Finanzwesen.@@end@@

    Um eine vollständige Liste der Redner und Themen zu erhalten, gehen Sie bitte auf die Website Wharton Global Forums - Zürich, http://www.whartonzurich07.com/.

    Wharton hat derzeit mehr als 3.600 Absolventen, die in Europa leben, mehr als 375 Absolventen im Nahen Osten und mehr als 200 Absolventen in Afrika. In Europa, Afrika und im Nahen Osten sind die meisten Wharton Absolventen ausserhalb der Vereinigten Staaten beheimatet. Die meisten Wharton MBA Anträge aus Europa kommen aus Frankreich, Grossbritannien, Russland und Spanien. Letztes Jahr wurden MBA Admissions Receptions in Frankreich, Deutschland, Ghana, Griechenland, Ungarn, Italien, Kenia, Kuwait, Nigeria, Polen, Spanien, der Türkei, Russland, Saudi Arabien, Südafrika, der Ukraine, in den VAE und in Grossbritannien abgehalten.

    Die Wharton School der University of Pennsylvania (http://www.wharton.upenn.edu/) - gegründet 1881 als erste akademische Wirtschaftsschule - ist weltweit anerkannt für intellektuelle Führung und laufende Innovation in jeder wichtigen Disziplin der Wirtschaftsausbildung. Als reichhaltigste Quelle des Wirtschaftswissens in der Welt verbindet Wharton Forschung und Praxis durch sein breites Engagement in der weltweiten Business Community. Die Schule hat mehr als 4.600 Undergraduate (http://www.wharton.upenn.edu/undergrad/), MBA (http://mba.wharton.upenn.edu/), Executive MBA (http://www.wharton.upenn.edu/mbaexecutive/) und Doktoranden (http://www.wharton.upenn.edu/doctoral/); mehr als 8.000 jährliche Teilnehmer an Executive Education Programs (http://executiveeducation.wharton.upenn.edu/); und ein Absolventen-Netzwerk (http://www.wharton.upenn.edu/alumni/) aus mehr als 81.000 Absolventen.

@@start.t2@@      Kontakt in Philadelphia:
      Peter Winicov, Sr. Assoc. Dir, Communications / +1-215-746-6471 oder
      winicov@wharton.upenn.edu
      Zusätzlicher Kontakt in Philadelphia und Kontakt auf dem Alumni Forum
      Zürich, von 27. bis 30. Juni:
      Mike Baltes, Dir, Communications / +1-215-898-7640 (Büro);
      +41-43-883-1234 (Park Hyatt Hotel, Zürich); +1-215-796-1170
      (Mobiltelefon)
      oder baltes@wharton.upenn.edu
      Website: http://www.wharton.upenn.edu
                    http://www.whartonzurich07.com@@end@@

ots Originaltext: The Wharton School of the University of Pennsylvania
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Peter Winicov, Sr. Assoc. Dir, Communications, +1-215-746-6471,
winicov@wharton.upenn.edu, oder Mike Baltes, Dir, Communications,
Büro: +1-215-898-7640, Park Hyatt Hotel, Zürich: +41-43-883-1234,
Mobiltelefon: +1-215-796-1170, baltes@wharton.upenn.edu, beide von
The Wharton School



Das könnte Sie auch interessieren: