SV Group

SV Schweiz baut Ernährungskonzept für Jugendliche aus

SV Schweiz baut Ernährungskonzept für Jugendliche aus
Jugendliche beim Mittagessen: SV Schweiz baut Ernährungskonzept für Jugendliche aus / Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.: Abdruck unter Quellenangabe: "obs/SV (Schweiz) AG".
Dübendorf (ots) - SV Schweiz, Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie, baut das Ernährungskonzept fit@school für Jugendliche mit 60 neuen Rezepten aus. Ein Jahr nach der Einführung liegt der Anteil der verkauften fit@school Menus bei rund 15 Prozent. Das Ernährungskonzept fit@school wurde auf Beginn des Schuljahrs 2006/07 in über 30 Mensen lanciert. SV Schweiz, Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie, baut das Ernährungskonzept fit@school für Jugendliche mit 60 neuen Rezepten aus. Im Schuljahr 2006/2007 wurde das Konzept mit 30 Menus in über 30 Mensen lanciert. fit@school Gerichte werden mindestens zweimal wöchentlich angeboten und enthalten rund 800 kcal, 45 bis 55 Prozent Kohlenhydrate, 25 bis 35 Prozent Fett, 10 bis 30 Prozent Eiweiss und mindestens 7 Gramm Nahrungsfasern. Damit entsprechen sie weitgehend den ernährungsphysiologischen Kriterien der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE). Ein Jahr nach der Einführung liegt der Anteil von fit@school Gerichten an den verkauften Menus bei rund 15 Prozent. Am meisten Akzeptanz findet das Ernährungskonzept in den Mensen von Hoch- und Fachhochschulen. Tendenziell wächst der Zuspruch mit steigendem Alter. Schwieriger ist es, die Gäste von Berufsschulmensen, die teilweise nur einmal wöchentlich eine Mensa besuchen, mit fit@school anzusprechen. "Der Anteil von rund 15 Prozent liegt über unseren Erwartungen", beurteilt Philippe Echenard, CEO SV Schweiz, die Akzeptanz. "Wir können nicht davon ausgehen, dass Jugendliche ihr Ernährungsverhalten innerhalb eines Jahres umstellen. Aber wir sind zuversichtlich, dass wir mit fit@school längerfristig eine tiefgreifende Verhaltensänderung bei der Wahl der Angebote in der Mensa auslösen können." Flankierend vermittelt SV Schweiz den Jugendlichen an den Verkaufspunkten und auch in Broschüren die allgemeinen Ernährungsgrundlagen in einer auf Jugendliche ausgerichteten Sprache und Form. "Wir sind stolz, mit fit@school ein Angebot geschaffen zu haben, mit dem wir die gesellschaftliche und die soziale Verantwortung im Bereich Ernährung für Jugendliche mittragen können", bekräftigt Philippe Echenard, CEO SV Schweiz, das Engagement des Unternehmens. In der Schweiz sind 25 Prozent der Mädchen und 28 Prozent der Knaben übergewichtig. Jedes fünfte Kind ist zu dick, jeder dritte Jugendliche übergewichtig. Ursachen dafür sind schlechte, kalorienreiche Ernährung, zu wenig Bewegung sowie mangelnde Information und fehlende Anreize für einen gesunden Lebensstil. Das Engagement von SV Schweiz im Bereich der gesunden Ernährung hat Tradition. So schreibt die SV Stiftung, Mehrheitsaktionärin von SV Group, im November 2007 den nächsten Medienpreis zum Thema gesunde Ernährung und Sport aus. Der Stiftungszweck der SV Stiftung umfasst die Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der breiten Bevölkerung mit den Schwerpunkten Ernährung und Verpflegung. SV Group, mit Holdingsitz in Dübendorf, ist in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich im Business Catering, Care Catering, Event Catering und Hotelmanagement tätig. 2006 erwirtschaftete der Konzern mit 7400 Beschäftigten einen Nettoumsatz von CHF 545,6 Mio. SV Schweiz ist mit rund 280 geführten Betrieben Marktleaderin in der Gemeinschaftsgastronomie. ots Originaltext: SV (Schweiz) AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Stephanie Steinmann SV (Schweiz) AG Memphispark Wallisellenstrasse 57 Postfach 8600 Dübendorf 1 Tel.: +41/43/814'11'21 Fax: +41/43/814'11'32 Mobile: +41/78/610'02'24 E-Mail:stephanie.steinmann@sv-group.ch Internet: www.sv-group.com

Das könnte Sie auch interessieren: