Kapsch TrafficCom AG

Kapsch CarrierCom und Vertel Corporation schliessen strategische Partnerschaft

Zusammenarbeit in den Bereichen Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb bringt offene und zukunftssichere Service-Plattform für Telekom-Betreiber

    Wien (ots) - In den vergangenen Jahren haben Telekombetreiber verstärkt in bessere und moderne Netze investiert. Heute dreht sich alles um neue Services für Endkunden. Die Betreiberlandschaft verwandelt sich vom reinen Erbauen und Anbieten von Netzwerken in Richtung Dienstleistungsanbieter, die zunehmend mit Content- und anderen spezialisierten Serviceanbietern kooperieren.

    Um den Telekomanbietern in diesem wichtigen Bereich entsprechende innovative Services anzubieten, gehen die Vertel Corporation und die Kapsch CarrierCom AG eine strategische Partnerschaft mit dem Ziel ein, eine offene und zukunftssicheren Service-Plattform für Telekom-Betreiber zu entwickeln. Durch das offene Konzept der neuartigen Plattform können komplexe Voice and Data Services schneller realisiert und Kooperationen mit Content- und spezialisierten Serviceanbietern entsprechend umgesetzt werden.

    "Innovative Services schnell und effizient in eine bestehende Telekommunikationsinfrastruktur einzubinden und dadurch sowohl bei der Implementierung als auch im Betrieb Kosten zu sparen, stellt heute die grösste Herausforderung für jeden Telekombetreiber dar", erklärt Dr. Dieter Dungl, Direktor für Marketing und Vertrieb bei der Kapsch CarrierCom AG.

    Gemeinsame Produkte erweitern Service-Angebot für Kunden

    "Die zusammengeführten Produkte von Kapsch und Vertel stellen eine vollkommen neue Lösungsgeneration dar. Durch sie können Services für unterschiedliche Netzwerke automatisch zur Verfügung gestellt, einfach implementiert und angepasst sowie vom Kunden selbst gewartet werden", erklärt Carey Walters, Senior Vice President für Sales & Alliances von Vertel. "Dem Anwender erschliesst sich ein flexibles Netzwerk sowie die Möglichkeit der Prozess-Integration für neue und bereits bestehende Infrastruktureinrichtungen. Damit ist es den Unternehmen möglich ihr Service Angebot zu erweitern und gleichzeitig ihre operativen Kosten zu senken."

    Ein erster Schritt zur Realisierung der gemeinsamen Serviceplattform der Unternehmen ist die Zusammenführung der Lösungen "NetXtender" von Kapsch und "M*Ware" von Vertel. Der NetXtender übernimmt automatisch alle zur Service-Aktivierung notwendigen Eintragungen von Service-Daten in den entsprechenden Netzelementen und Systemen. Damit können Services für Tausende von Kunden ohne manuelle Dateneintragungen mit einem einzigen zentralen Tools freigeschalten oder geändert werden. Der Anwender muss dazu über keine detaillierten Programmierkenntnisse verfügen. Mit dem NetXtender reduzieren sich die Service-Bereitstellungskosten eines Providers um mehr als 50%.

    M*Ware ist eine Plattform, die die verschiedensten Netzwerkelemente und Management Systemen eines Telekom-Betreibers in strukturierter Weise miteinander verbindet. Der Kunde erhält eine einheitliche Sicht auf seine Daten im Netz und gleichzeitig eine reibungslose Kommunikation der Systeme. Damit können schneller neue Komponenten, Netzwerkelemente und Management Systeme zu den bestehenden Systemen hinzugefügt und neue Services umgesetzt werden. Einmal erstellte Module können wieder verwendet werden, was die Kosten und die Implementierungszeit deutlich verringert.

    Komplexe Services sind mit neuer Service Plattform einfach realisierbar

    Die beiden Lösungen bilden gemeinsam eine neuartige Service-Plattform, mit der komplexe Voice und Data Services schneller realisierbar sind. Durch die gemeinsame Service-Infrastruktur werden durchgängige Geschäftsprozesse ermöglicht, die alle Management Systeme des Betreibers vom Order Management, Customer Care, Service Provisioning bis zum Billing umfassen. Durch die Unterstützung von End-to-End Prozessen wird es Kunden ermöglicht, Services über ein Self Service System zu bestellen und zu verwalten. Die Freischaltung und richtige Konfiguration der gewünschten Services erfolgt vollautomatisch. Das Billing System wird rechtzeitig über die Freischaltung des Services informiert, um den neuen Dienst zuverlässig abzurechnen.

    Durch das offene Konzept der Plattform von Kapsch und Vertel können auch Provider- bzw. Netzwerk-übergreifende Services einfach realisiert werden. Partnerfirmen des Telekom-Betreibers, die zusätzlichen Content und Services anbieten, können über vorgefertigte Framework-Schnittstellen andocken.

    Vertel Corporation ist ein Telco-Ausrüster mit mehr als 16 Jahren Know-how in den internationalen Telekommunikationsmärkten und einem starken Management Team mit langjähriger Erfahrung im Carrier-, Equipment- und Software-Bereich. Zu den weltweit mehr als 300 Kunden gehören u.a. Lucent Technologies, Alcatel, AT&T, NTT, Nokia und Motorola. Vertel bietet state-of-the-art Kommunikationslösungen zur Integration von Telecom Management Systemen und zur Kopplung verteilter Software in Telecom Netzwerken an. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Woodland Hills, Kalifornien. Das Unternehmen verfügt über weltweite Vertriebs- und Service-Stützpunkte.

    Kapsch ist ein österreichischer Systemlieferant und Systemintegrator für öffentliche und private Kommunikationsnetzwerke sowie für intelligente Verkehrstelematik-Lösungen. In vielen wichtigen Segmenten der Informations- und Kommunikationsindustrie zählt Kapsch weltweit zu den führenden Anbietern. Zu den Kunden von Kapsch zählen u.a. Telekom Austria, Mobilkom Austria, ORF und Matáv. Mit rund 2'500 Mitarbeitern ist die Kapsch Gruppe durch Tochtergesellschaften, Vertretungen und Büros in 12 europäischen Ländern tätig und wird weltweit von Vertriebspartnern vertreten.

ots Originaltext: Kapsch AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kapsch AG
Wagenseilgasse 1
A-1121 Wien
Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel. +43/1/811'11'2705
mailto: brigitte.herdlicka@kapsch.net

Johann Fleischmann
Partnermanager/Indirect Sales OSS/BSS
Tel. +43/1/811'11'3971
mailto: johann.fleischmann@kapsch.net
[ 009 ]



Weitere Meldungen: Kapsch TrafficCom AG

Das könnte Sie auch interessieren: