MIBAG

Siemens verlängert Bewirtschaftungsvertrag mit Provider Mibag um fünf Jahre

    Zürich (ots) - Die Siemens Schweiz AG verlängert das integrale Mandat für Facility Management mit Mibag bis 2015. Mit dieser Vertragsverlängerung schenkt Siemens der Mibag erneut ihr Vertrauen, trägt Mibag doch weiterhin die Verantwortung für den Betrieb, den Unterhalt und die Bewirtschaftung von 38 Liegenschaften auf insgesamt 220'000 m2 Netto-Geschossfläche in der Schweiz.

    Das Mandat umfasst das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Property und Facility Management an den Siemens-Standorten in Zug, Albisrieden, Volketswil und Steinhausen.

    In diesem vielseitigen Auftrag kann Mibag ihre Kompetenzen während den kommenden fünf Jahren weiterhin unter Beweis stellen. Sie erfüllt in den Betriebsliegenschaften und auf den Arealen Aufgaben in den Bereichen Property und Facility Management. Siemens nutzt die breite Palette des Mibag-Angebots: Betrieb und Unterhalt von technischen Anlagen, Logistikdienstleistungen, Telefonie- und Empfangsdienstleistungen, Hauswartungsdienstleistungen, Umgebungs- und Gartenarbeiten, Umzugsmanagement, Sicherheit und Energiemanagement.

    Stéphane Schneider, CEO Mibag: "Wir sind stolz auf unsere Leistung, mit welcher wir sowohl auf fachlicher wie auch auf menschlicher Ebene langfristig überzeugen konnten. Die Zufriedenheit des Kunden steht für Mibag an oberster Stelle."

ots Originaltext: MIBAG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Barbara Piccolotto
Leiterin Marketing Kommunikation
Tel.:    +41/58/800'45'07
E-Mail: barbara.piccolotto@mibag.com



Weitere Meldungen: MIBAG

Das könnte Sie auch interessieren: