Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

IEC International Electrotechnical Commission

Wäsche waschen mit dem Fernseher?

    Genf  (ots) - Waschmaschine und Kühlschrank werden bald mit dem Fernseher "reden", und zwar dank eines neuen Standards, der in Kürze von der in Genf ansässigen Internationalen Energie-Agentur IEC veröffentlicht wird. Diese neue Möglichkeit, traditionelle Haushaltsgeräte mit Personalcomputern und audiovisueller Einrichtung zu vernetzen, wird z. B. die Möglichkeit bieten, auf Ihrem Fernsehbildschirm die Nachricht anzeigen zu lassen, dass die Waschmaschine das Waschen Ihrer Wäsche erledigt hat; Sie können auch Ihre Klimaanlage von Ihrem Personalcomputer aus in Gang setzen.

    Der neue Standard verbindet die zwei unterschiedlichen Kommunikationsnetze, die für Haushaltsgeräte und audiovisuelle Ausrüstung eingerichtet sind. Diese Netze wurden in erster Linie wegen der unterschiedlichen Produktlebenszyklen der sich langsamer verändernden Haushaltsgeräte, die tendenziell über einen Zeitraum von mehreren Jahren verwendet werden, und der sich rasch entwickelnden audiovisuellen Ausrüstung und Computer separat eingerichtet.

    Diese Spezifikation, das Home Network Communication Protocol over IP for Multimedia Household Appliances (Heim-Netzwerk- Kommunikationsprotokoll über Internet-Protokoll für Multimedia-Haushaltsgeräte) (IEC 62457), bietet mehrere wichtige Vorteile:

    - Verwendung mit vorhandenen Heim-Netzwerkbetriebsstandards ist
        möglich;

    - Heimnetzwerkknoten mit und ohne TCP/IP-Schicht können unter
        derselben Heimnetzwerk-Middleware koexistieren;

    - Haushaltsgeräte können mit audiovisueller Ausrüstung, PCs und
        PC-bezogener Ausrüstung kommunizieren und umgekehrt, ohne einen
        Gateway zu benötigen;

    - Haushaltsgeräte können Text und audiovisuelle Daten verarbeiten;

    - Audiovisuelle Geräte, PCs und PC-bezogene Ausrüstung können
        Daten von Haushaltsgeräten verarbeiten und

    - Haushaltsgeräte können ein geeignetes Medium einer unteren
        Schicht frei aus verschiedenen Medien einer unteren Schicht
        unterhalb von TCP/IP auswählen.

    Der neue Standard steht im Oktober 2007 zur Veröffentlichung an; auf dem japanischen Markt gibt es bereits einige Produkte, die die Spezifikationen des neuen Standards verwenden.

    Die neue Spezifikation stammt aus der Feder des IEC Technical Committee 100, Audio, video and multimedia systems and equipment. Medien, die den Projektleiter für diese neue Spezifikation kontaktieren möchten, werden gebeten, sich an folgende Stelle zu wenden:

ots Originaltext: IEC
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ansprechpartner für technische Fragen:
Norimasa MINAMI (Mr.)
IEC TC 100 Assistant Secretary
E-Mail: minami.norimasa@jp.panasonic.com
Tel.:  +81/6/69'00'96'34

Allgemeiner Medienkontakt:
Dennis Brougham (Mr.)
Communications Manager
IEC Central Office, Genf, Schweiz
Tel.:    +41/22/919'02'60
E-Mail: db@iec.ch



Weitere Meldungen: IEC International Electrotechnical Commission

Das könnte Sie auch interessieren: