Lotterie- und Wettkommission (Comlot)

Comlot: Jahresbericht 2013

Bern (ots) - Die interkantonale Lotterie- und Wettkommission (Comlot) blickt in ihrem Jahresbericht auf ein arbeitsintensives Jahr zurück. Sie hat insgesamt 87 neue Spiele bewilligt und in 38 Fällen wegen illegaler Lotterie- oder Wettspiele Strafanzeige erstattet.

Im Jahr 2013 bewilligte die Comlot der Loterie Romande (LoRo) 38 und der Swisslos 49 Spiele. Zudem wurde 2013 der Swisslos eine generelle Zulassungsbewilligung für die Produktefamilie der virtuellen Lose erteilt. Beiden Lotteriegesellschaften wurden ausserdem generelle Zulassungsbewilligungen für die Produktefamilie der Promotionslotterien ausgestellt.

Die Comlot hat wegen vermuteten Verstössen gegen die Lotteriegesetzgebung im Jahr 2013 gesamthaft 110 Dossiers eröffnet. In 38 Fällen wurde bei den zuständigen kantonalen Strafverfolgungsbehörden Strafanzeige erstattet. Die konsequente Bekämpfung des illegalen Geldspielangebots bleibt von grosser Bedeutung - auch für eine erfolgreiche Spielsuchtprävention. Nur über die Kanalisierung der Spieler auf ein attraktives und sozialverträgliches, reguliertes Angebot und die gleichzeitige wirksame Bekämpfung des illegalen Marktes lässt sich letztlich eine sozialverträgliche Regulierung des Geldspiels erreichen.

Kontakt:

Der Jahresbericht der Comlot kann auf www.comlot.ch heruntergeladen 
werden.
Für telefonische Auskünfte:
Manuel Richard (d), Direktor
Pascal Philipona (f), Stellvertretender Direktor
Tel. 031 313 13 03


Das könnte Sie auch interessieren: