Junior Campus in der BMW Welt

Der Junior Campus in der BMW Welt wird eröffnet
Junge Besucher entdecken Mobilität mit allen Sinnen

    München (ots) - Die BMW Welt bietet mit dem Junior Campus einen neuen außerschulischen Lern- und Erlebnisort für 7- bis 13-Jährige sowie Schulklassen der 2. bis 7. Jahrgangsstufe. Ab 20. Oktober entdecken die jungen Besucher in diesem eigenständigen Erlebnisbereich die Welt der Mobilität mit allen Sinnen. Er vermittelt spielerisch durch Exponate und Workshops Wissen rund um das Thema Mobilität. Der Junior Campus leistet mit seinem pädagogischen Konzept der geführten, nachhaltigen und interaktiven Wissensvermittlung einen weiteren Beitrag zum gesellschaftspolitischen Engagement von BMW.

    "Fantasie und Neugierde sind die Basis, um die Welt zu entdecken und die Technik zu verstehen. Die jungen Besucher des Junior Campus können sich durch aktive Beteiligung und Interaktion mit verschiedenen Exponaten leichter und nachhaltiger Wissen aneignen", sagt Rudolf Wiedemann, Leiter Projekt BMW Welt. Das pädagogische Konzept wurde unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der Kinder- und Jugendforschung entwickelt. Der Junior Campus besteht aus drei aufeinander aufbauenden Erlebnisräumen: Campus Portal, Campus Labor und Campus Werkstatt. Das Campus Portal ist für Besucher jeden Alters kostenfrei zugänglich. Hier kann man auf eigene Faust erkunden, was sich hinter dem Begriff "Mobilität" verbirgt. Die Inhalte und Abläufe in Campus Labor und Campus Werkstatt sind an die altersbedingten Entwicklungen der 7- bis 9- und 10- bis 13-Jährigen angepasst. Dort forschen, erproben und experimentieren die jungen Wissenschaftler anhand zahlreicher Exponate. Dabei steht jedes Jahr ein bestimmtes Thema im Fokus. Im ersten Jahr wird das "Antrieb und Sicherheit" sein. "Der Junior Campus begegnet Kindern und Jugendlichen auf Augenhöhe und bietet ihnen somit eine optimale Möglichkeit, sich mit Freude aktiv, kreativ und unter Gleichaltrigen mit dem Thema Mobilität zu beschäftigen. Durch die eigenständige Aneignung von Wissen werden wissenschaftlich fundierte Lerninhalte leichter und nachhaltiger transportiert", sagt Fritz Böhle, Professor für Soziologie an der Universität Augsburg. Das Gesamterlebnis "Junior Campus" steht nicht nur Schulklassen, sondern auch Einzelbesuchern, Besuchergruppen und Geburtstagsfeiern offen.

    Campus Portal.

    Im ersten Raum, dem Campus Portal, werden die Kinder und Jugendlichen durch eine gläserne Kugelbahn spielerisch an das Thema "Mobilität" herangeführt. Mit der Kugelbahn können die jungen Besucher Wettrennen veranstalten, indem sie eine Kugel mit viel Geschick über verschlungene Wege und elegante Kurven ins Ziel bringen. Optisch ist der Raum durch ein rundum verlaufendes Horizontband geprägt, das auf verschiedenen Ebenen in vielen Detailillustrationen die Welt der Mobilität widerspiegelt.

    Campus Labor.

    Der nächste Raum ist ein Experimentierfeld für Forscher. Das Campus Labor taucht tiefer in das Leitthema Mobilität ein und konzentriert sich auf das aktuelle Fokusthema "Antrieb und Sicherheit". In einem Quiz testen die jungen Besucher in kleinen Teams ihr Wissen und erfahren beim Erkunden zahlreicher Exponate zu Themen wie "Bremsen", "Getriebe", "Kurbelwelle" und "Explosion" viel Interessantes rund um das Fokusthema.

    Campus Werkstatt.

    Im dritten Raum, der Campus Werkstatt, wenden die Kinder und Jugendlichen die zuvor erlangten Kenntnisse an. Sie bringen ihr Wissen kreativ in Dreier-Teams beim gemeinsamen Bau eines Fahrzeugs ein. Unter Anleitung des pädagogisch geschulten Personals gestalten die jungen Besucher ein individuelles Fahrzeug, das bestimmte, vorher festgelegte Anforderungen erfüllt. Das Team wählt den Motor aus, bestimmt das Design und entwickelt das Fahrwerk. Ausgewählte Autos werden auf dem Transportband ausgestellt, das durch die Räume des Junior Campus läuft.

    Reservierungen und Anmeldungen für Campus Labor und Campus Werkstatt sowie weiterführende Informationen sind im Call Center täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr unter der Telefonnummer 0180 2 11 88 22 (6 Cent/Gespräch aus dem Festnetz der DTAG) erhältlich. Im Internet ist der Junior Campus auf der Homepage der BMW Welt unter www.bmw-welt.com zu finden.


ots Originaltext: Junior Campus in der BMW Welt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
BMW Group
Susanne Spatz
Konzernkommunikation und Politik
Sprecherin PR Programme
Tel.: +49 89 382 20961
Fax: +49 89 382 40636
E-Mail: Susanne.Spatz@bmw.de

PR Agentur Ketchum
Meike Adamsson / Alexander Bogner
Tel.: + 49 89 12445 216
Fax: + 49 89 12445 114
E-Mail: Meike.Adamsson@ketchum.com / Alexander.Bogner@ketchum.com

Internet: www.press.bmwgroup.com
e-mail: presse@bmw.de



Das könnte Sie auch interessieren: