futurelab

FutureLab Schweiz wächst

Das Unternehmen baut mit dem Kauf des Tessiner Labors Anamedica in Giubiasco sein Labornetzwerk in der Schweiz aus

    Luzern (ots) - FutureLab Schweiz gibt heute den Kauf des Tessiner Privatlabors Anamedica in Giubiasco bekannt. Die Akquisition, welche FutureLab auf insgesamt 12 Laborbetriebe mit über 360 Mitarbeitern in der Schweiz wachsen lässt, ist Teil der Unternehmensstrategie, regionale Labors zu stärken und somit Nähe zum Kunden zu sichern. "Unser Ziel ist es, erster Ansprechpartner in der Labordiagnostik zu werden. Dabei konzentrieren wir uns vor allem beim Ausbau unseres Konzerns auf Privatlabore, die keine entsprechenden Nachfolger finden", kommentierte Dr. Marco Gualzata, CEO FutureLab Schweiz, Ende letzter Woche nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss. Mit dem Kauf des Labors ist FutureLab Schweiz nun in der gesamten Schweiz vertreten.

    Anamedica, das seit über 20 Jahren medizindiagnostische Dienstleistungen anbietet, wird am Standort Giubiasco bleiben und unter der Laborleitung von Frau Dr. Daniela Foletta weiterhin hochqualitative Analytik anbieten. Kunden und Mitarbeiter der Anamedica werden zukünftig von der sich bewährten, standardisierten Proben-, Arzt-, und Patientenerfassung des Unternehmens profitieren. Dies ermöglicht, dass bei einem grossen Teil der Analysen, die Befunde innerhalb von vier bis sechs Stunden an den Arzt geliefert werden können, der somit eine schnelle und präzise Diagnose stellen und entsprechende Behandlungen einleiten kann. Eine computerüberwachte Analytik und eine Endkontrolle durch Mediziner machen die Resultate sicher, vergleichbar, präzise und reproduzierbar.

    Weiterhin wird Anamedica Teil des Labornetzwerkes und mit einer entsprechenden EDV ausgestattet, die einen optimalen medizindiagnostischen Wissensaustausch unter den Experten ermöglicht und so häufig einen Wissensvorsprung in der Labordiagnostik schafft. Ärzte und Partner profitieren von dieser Vernetzung vor allem durch den Zugriff auf dieses gesamte Netzwerk-Wissen.

    FutureLab Schweiz ist heute der drittgrösste Anbieter von labormedizinischen Untersuchungen und Dienstleistungen in der Schweiz. Das labordiagnostische Angebot umfasst alle wichtigen Bereiche der modernen Labormedizin. Insgesamt führt die Laborgruppe mehr als 1'000 verschiedene Tests durch. Zudem verfügt das Unternehmen über fünf Kompetenzzentren in den Bereichen der Genetik, Pathologie, Infektserologie, Mikrobiologie und Tuberkulosediagnostik. Das Labor Dr. Güntert in Luzern ist das Schweizer Referenzlabor für Allergietests sowie eines von insgesamt zwei privaten HIV Bestätigungslaboren in der Schweiz.

    Über FutureLab Schweiz

    FutureLab Schweiz ist führend in der modernen Labormedizin. Mit dem Labor Dr. Güntert in Luzern und Chur, der Ilamed AG in Frauenfeld, dem Polytest Labor Zug, der Westschweizer Laborkette AMS SA mit seinen sechs Laboratorien an den Standorten Lausanne, Yverdon, Neuchâtel, Genolier und Genf und der Tessiner Anamedica ist FutureLab Schweiz der drittgrösste Anbieter von labormedizinischen Untersuchungen und Dienstleistungen in der Schweiz. FutureLab Schweiz ist ein Tochterunternehmen der FutureLab Holding. Dr. Marco Gualzata, Geschäftsführer FutureLab Schweiz ist zuständig für den Ausbau eines optimalen Versorgungsnetzes mit dem Ziel, in der Schweiz, der erste Ansprechpartner für alle labormedizinischen Fragen der Analytik und Diagnostik zu werden. Sein Prinzip lautet "überregionales Denken und lokale Kundennähe".

ots Originaltext: FutureLab Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sabine Wilhelm
Cohn & Wolfe PR
E-Mail: sabine_wilhelm@ch.cohnwolfe.com
Tel.: +41/22/908'40'75

Dr. Marco Gualzata
CEO FutureLab Schweiz
E-Mail: marco.gualzata@futurebiolab.ch
Tel.: +41/41/360'35'35



Weitere Meldungen: futurelab

Das könnte Sie auch interessieren: