DKTrans SOPARFI

DKTrans expandiert in Westeuropa
DKTrans unterwegs mit Nexia Froid auf Frankreichs Strassen

Paris/Luxemburg (ots) - DKTrans SOPARFI - ein europaweiter Logistikanbieter, der dezidierte Logistikleistungen für die Lebensmittel-, Einzelhandels- und Milchindustrie anbietet - gab heute bekannt, dass er eine Mehrheitsbeteiligung an Nexia Froid S.A., dem führenden Lebensmittellogistikanbieter in Frankreich, erworben hat, nachdem der Zeitraum für den Insolvenzschutz, der am 1. Januar begann, abgelaufen ist; der Geschäftsbetrieb wurde unter dem Namen Ebrex France SAS am 1. Mai aufgenommen. DKTrans entstand aus der Partnerschaft zwischen der als operativem Partner fungierenden Ebrex Group, die ihren Hauptsitz in Rotterdam hat und allgemeine Transport-, Lebensmittellogistik- und Instandsetzungsdienste anbietet, einen Jahresumsatz von ca. 300 Mio. EUR aufweist und mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigt, und dem Finanzpartner Cavenham Private Equity & Directs, das den Lebensmittellogistiksektor als eine attraktive Nische innerhalb der Logistikindustrie ausgemacht hat. Ebrex Group Die Ebrex Group bedient Kunden, die integrierte allgemeine Frachtlösungen sowie Lebensmittellogistiklösungen via 25 Logistikeinrichtungen in 11 Ländern verlangen. Ihre Tochterunternehmen Seabrex, Ebrex Food Services, Ebrex European Logistics, Heuer (Deutschland) bieten die komplette Palette an Logistikdiensten einschließlich See- und Luftfracht, Landtransport innerhalb Europas und den komplexen Umschlag von Lebensmittel-, Obst- und Gemüseprodukten, die aus Übersee (Amerika, Afrika) nach Europa eingeführt werden. Die Ebrex-Büros in den Niederlanden befinden sich im Hafen von Rotterdam, auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol sowie in Poeldijk, Tilburg, Waalwijk und Barendrecht. Außerhalb der Niederlande gibt es Ebrex-Büros in der Schweiz, in Deutschland, Italien, Spanien, im Vereinigten Königreich, in Polen, Irland und in Südafrika. Das Unternehmen plant eine Vergrößerung seines europäischen Netzwerks, um seinen Kunden eine verbesserte und umfangreichere Dienstleistungspalette anbieten zu können; gegenwärtig befindet man sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit je einem Lebensmittellogistikunternehmen in Deutschland und der Schweiz in Bezug auf eine Integration ihrer Geschäftstätigkeit. Um Kunden auf dem europäischen Kontinent besser dienen zu können, hat bisher eine Verbindungsstelle innerhalb des DKTrans-Netzwerks für den europäischen Transport zur Straße zu den traditionell starken Lebensmittel produzierenden Ländern wie Frankreich, Spanien und Portugal gefehlt. Immer häufiger verlangen Kunden komplexere Lieferkettenlösungen, die von zuverlässigen, kosten- und zeiteffektiven Partnern erfüllt werden können, um höhere industrielle Standards der Lebensmittelsicherheit erfüllen (z. B. HACCP) und eine vollständige Transparenz der Lebensmittellieferkette für ihre Kunden unterstützen zu können. Ebrex France ist für die Erfüllung der Kundenansprüche gut gerüstet; gegenwärtig werden 21 Lagerhäuser mit insgesamt 1425 Mitarbeitern unterhalten; allein in Frankreich gibt es circa 900 Lkws und man ist erpicht darauf, die Dienstleistungsqualität und die Kundenzufriedenheit mit fortschrittlichen und vom Schreibtisch des Kunden aus zugänglichen Tools für das Transportmanagement zu steigern und Kompetenz in Sachen Logistikmanagement auch über die französische Grenzen hinaus zur Verfügung zu stellen. Innerhalb von DKTrans wird Ebrex France eine zentrale Rolle spielen, indem es Synergien aus allen Unternehmen der Gruppe nutzt. Zu den bereits identifizierten Synergien zählt das Angebot einzigartiger maßgeschneiderter Logistikdienste in allen großen europäischen Ländern; diese Dienste vereinen Kundenzugang und Großkundenmanagement, wodurch ein vollständig betriebsfähiges, nahtloses und effizientes europaweites Transportnetz eingerichtet wird, das durch ein gemeinsames Leistungsmanagementsystem von einer hohen Gesamtauslastung, der gesteigerten Kosteneffizienz durch Zugriff auf Gruppenressourcen und gemeinsame Dienste profitiert und finanzielle Transparenz schafft. "In den letzten Wochen ist das Management von Nexia bei der Bereitstellung von Informationen während der Due Diligence Phase außerordentlich hilfreich gewesen und wir schätzen ihre Unterstützung bei der Sicherstellung einer fortschreitenden erfolgreichen Integration von Ebrex France als zweiter Säule der europaweiten Operationen von DKTrans", schlussfolgern Jan Ebus und Constantin G. Papadimitriou, Vorstände von DKTrans. Die momentane geographische Verbreitung der Gruppe (Frankreich, Niederlande, Deutschland, Italien) gewährleistet eine minimale Überlappung im Transport-/Lagernetz und beim Kundenstamm, maximiert jedoch den Kundenvorteil durch eine integrierte Logistikdienstpositionierung. "Der Kauf der früheren Nexia-Gesellschaft stellt eine einzigartige Gelegenheit für die Internationalisierung und Vergrößerung ihrer Geschäftstätigkeiten auf europäischem Terrain mit einer starken Stellung in Frankreich dar und ermöglicht es uns gleichzeitig, die Güter unserer Kunden, die in den Seehäfen von Rotterdam und Amsterdam ankommen, direkt an die Supermarktkunden zu liefern", sagt Paul Hoppenbrouwers, Vorstandsvorsitzender von Ebrex France. "Wir haben die Entwicklungen der wichtigsten Werttreiber im Lebensmittellogistiksektor über die letzten Jahre verfolgt und sehen dieses Segment unter Private Equity Investoren weniger überlaufen, da Zielgesellschaften zu vernünftigen Bewertungen verfügbar sind, jedoch mit signifikantem Konsolidierungs- und operativem Verbesserungspotential", fügt Benjamin Herrmann, Vice President Business Development bei DKTrans, hinzu. Für DKTrans ist dies der Beginn eines langfristigen Engagements, das auf die Stärkung seines paneuropäischen Netzwerks an Logistikdiensten abzielt; es bringt die Gruppe auf einen Weg der weiteren Expansion, hauptsächlich in Ost- und Nordeuropa. DKTrans wurde beraten durch die Anwaltssozietät Poulain & Associes, Paris. ots Originaltext: DKTrans SOPARFI Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Benjamin Herrmann Vice President Business Development Telefon: +49 (700) 56644333 Fax: +49 (700) 56644222 media@symeqt.com Belegexemplar erbeten! Ebrex Holding BV Westerlaan 1 3016 CK ROTTERDAM Niederlande

Das könnte Sie auch interessieren: