e-Spirit Company GmbH

The e-Spirit Company GmbH ist jetzt eine Aktiengesellschaft

Dortmund (ots) - Neue Rechtsform unterstützt Expansion in internationale Märkte / Bilanz 2006: Umsatz steigt um 80 Prozent Die The e-Spirit Company GmbH zieht mit einer 80-prozentigen Umsatzsteigerung eine überaus positive Bilanz für 2006 und stellt die Weichen für das kommende Geschäftsjahr: Der Hersteller des Content-Management-Systems FirstSpirit änderte die Rechtsform und firmiert nunmehr als Aktiengesellschaft. Den Vorstand der e-Spirit AG haben Jörn Bodemann und Christoph Junge übernommen. Mit der Änderung der Rechtsform verfolgt e-Spirit die gesicherte Fortführung des Unternehmenswachstums der vergangenen Jahre. Ebenfalls stützt der Schritt die nachhaltige Produkt- und Geschäftsentwicklung. Das Dortmunder Unternehmen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2006 und ein sehr gutes erstes Halbjahr 2007 zurück. In 2006 konnte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 80 Prozent gesteigert und die Mitarbeiterzahl um 10 Prozent erhöht werden. Insgesamt haben sich allein in 2006 über 20 namhafte Großunternehmen für FirstSpirit als Content-Management-Plattform entschieden. Eine Fortsetzung dieses Trends zeichnet sich für 2007 bereits ab. Dazu der Vorstandsvorsitzende der e-Spirit AG Jörn Bodemann: "Der Wechsel der Rechtsform sowie die damit einhergehende Umfirmierung wird dazu beitragen, die für unsere Geschäftsentwicklung nötige finanzielle Flexibilität zu gewährleisten. Neben den nationalen Geschäftsbeziehungen haben sich auch unsere internationalen Aktivitäten im vergangenen Jahr weiterentwickelt. Wir wollen diese Internationalisierung mit den Möglichkeiten einer Aktiengesellschaft noch schneller umsetzen." Jörn Bodemann ist langjähriger Geschäftsführer des Unternehmens. Der diplomierte Informatiker bleibt weiterhin für die Geschäftsbereiche Vertrieb, Unternehmenskommunikation, Professional Services sowie Produkt- und Geschäftsentwicklung verantwortlich. Als zweites Vorstandsmitglied ist Christoph Junge für die Geschäftsbereiche Finanzen und Recht zuständig. Er ist damit Mitglied des Vorstands bei der adesso AG und bei der e-Spirit AG. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats wurde das adesso-Vorstandsmitglied Michael Kenfenheuer berufen. Über e-Spirit e-Spirit ist der Hersteller von FirstSpirit, dem Content-Management-System für anspruchsvolle Unternehmen. e-Spirit ist ein renommiertes, international aufgestelltes Produkthaus mit namhaften Kunden in allen Branchen. FirstSpirit ist als Content Integration Platform, zum Teil konzernweit, bei international agierenden Kunden wie z. B. Airbus, Trelleborg Sealing Solutions, Robert Bosch GmbH, Commerzbank, OTTO und der Schaeffler Gruppe im Einsatz und löst in immer mehr Großunternehmen bestehende Content-Management-Technologien ab. e-Spirit hat seinen Ursprung im Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik (FhG ISST) und steht für hervorragendes Know-how bei Produktentwicklung und -einführung. Das Unternehmen wurde 1999 in Dortmund gegründet und beschäftigt derzeit 60 Mitarbeiter. Weitere Standorte sind Berlin, Köln, München und Frankfurt sowie Zürich und London. Über FirstSpirit FirstSpirit ist eine Client/Server-Anwendung, die in allen Belangen auf modernste Technologie und aktuelle Standards setzt und sich nahtlos in die Portale von SAP, IBM und Microsoft integrieren lässt. Die Software-Architektur von FirstSpirit folgt einem strikt komponentenbasierten Ansatz. FirstSpirit stellt neben einem komfortablen JAVAclient auch einen browserbasierten WEBclient zur Verfügung. Auf diese Weise finden User mit unterschiedlichen Kenntnissen eine für sie passende Arbeitsumgebung vor. ots Originaltext: e-Spirit Company GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Christiane Capps e-Spirit AG Barcelonaweg 14 44269 Dortmund T: +49 (0)231 286 61-62 M: +49 (0)162 2808680 capps@e-spirit.de www.e-spirit.de

Das könnte Sie auch interessieren: