Suisse Public / BERNEXPO AG

Suisse Public: Die Beschaffungsadresse Nummer 1 für die öffentliche Hand öffnet morgen ihre Tore

Bern (ots) - Zum 20. Mal treffen sich Vertreter aus öffentlichen Betrieben und Verwaltungen ab Dienstag, 21. bis Freitag, 24. Juni an der Suisse Public in Bern. Die Suisse Public ist die landesweit wichtigste und umfassendste Fachmesse der öffentlichen Hand. Auch grosse industrielle Unternehmen, die eigene Areale zu betreuen haben, fühlen sich von der Suisse Public angesprochen.

Rund 20'000 Besucher treffen vom 21. bis 24. Juni an der Suisse Public auf Produkte und Dienstleistungen und aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Arbeitssicherheit, EDV, Strassensignalisation, Energie und Umwelt. Partner wie die Feuerwehr, «Pro Aqua» und die Schweizerische Interessengemeinschaft der Fabrikanten und Händler von Kommunal-Maschinen und Geräten gestalten als Aussteller weitere wichtige Bereiche der Suisse Public 2011. Im neuen Messebereich SWISSINFRASPORT wir unter anderem die Pflege von Rasenflächen und Sportplätzen zum Thema.

Wie bei ihren früheren Austragungen stösst auch die 20. Suisse Public auf grosses Interesse bei den Ausstellern. Zur 20. Schweizer Fachmesse für öffentliche Betriebe und Verwaltungen haben sich über 600 Aussteller angemeldet. Neu steht der Suisse Public die neue moderne Ausstellungshalle zur Verfügung.

Die diesjährigen Sonderschauen

Nebst einem mobilen Hochseilpark präsentiert die Schweizer Armee die Sonderschau «Militärische Unterstützung bei Überschwemmungen». Sie zeigt Komponenten aus dem WELAB-System (Wechselladebehälter für Katastrophenhilfe) auf rund 1 800m2 Ausstellungsfläche. Tägliche Höhenrettungs-Demonstrationen vom Schweizerischen Feuerwehrverband dürften ebenfalls für Aufregung sorgen.

Vom Solarkübel bis zum Smokohai

An der Suisse Public gibt es auch Kurioses zu sehen: So herrscht bei «Smokohai» - eine Raucherlounge im Freien - dank einem klug konzipierten Asche-Einwurf in der Tischmitte Sauberkeit. Die «Dräksakpräss», eine solarbetriebene Kehrichtpresse, verschlingt das bis zu siebenfache Volumen eines herkömmlichen Abfalleimers. Eine flüsterleise Motorsäge ohne Abgase verspricht ein weiterer Aussteller, der Verbrennungsmotoren durch Lithium-Ionen-Batterien ersetzt. Und für Abwechslung sorgt ein Nagel-Duell mit ehemaligen Schwingerkönig Nöldi Forrer.

Kontakt:

BERNEXPO AG
Stephanie Albert
Kommunikationsleiterin
Tel.: +41/31/340'11'49
Mobile: +41/79/223'78'27
E-Mail: stephanie.albert@bernexpo.ch



Das könnte Sie auch interessieren: