European Myeloma Platform

Die European Myeloma Platform präsentiert neue REVLIMID-Überlebensdaten auf dem Internationalen Myelom Workshop in Griechenland

    Brüssel, Belgien und Kos, Griechenland (ots/PRNewswire) -

    Laut der 'European Myeloma Platform (EMP)' zeigen aktualisierte Daten für zuvor mit REVLIMID (Lenalidomid) und dem Steroid Dexamethason behandelte Patienten eine mittlere Überlebenszeit von 35 Monaten, also von fast 3 Jahren. Die Daten stammen aus zwei grossen randomisierten, kontrollierten Phase-III Studien, an denen über 700 Patienten an fast 100 klinischen Standorten weltweit teilgenommen hatten. Diese aktualisierten Ergebnisse wurden auf dem 11. Internationalen Myelom Workshop im griechischen Kos präsentiert.

    "Hier in Kos erleben wir bei der Therapie von Patienten mit multiplem Myelom einen echten Paradigmenwechsel", erklärte Greetje Goossens, EMP Mitglied und Leiterin der belgischen Myelom Support Gruppe. "Wie die Experten hier berichten, sind fast drei Jahre mittlerer Überlebenszeit bei mit REVLIMID behandelten Myelom-Patienten die Längste bis heute in grossen klinischen Studien überhaupt Beobachtete."

    Dies ist das erste bedeutende medizinische Treffen seitdem REVLIMID, eine bahnbrechende orale Therapie, in Europa Anfang dieses Monats für Patienten mit multiplem Myelom genehmigt wurde. REVLIMID ist in den USA bereits seit einem Jahr zugelassen. Zuvor war berichtet worden, dass für neu diagnostizierte Patienten in einer grossen, randomisierten Phase-III Studie REVLIMID mit gering dosiertem Dexamethason bei Kranken unter 65 Jahren eine noch nie erreichte Ein-Jahres-Überlebensquote von 98 % und bei Patienten ab 65 Jahren eine Ein-Jahres-Überlebensquote von 95 % erreicht wurde. Forscher bezeichneten dies als die besten Ein-Jahres-Überlebensdaten, die sie in einem grossem Phase-3 Versuch für Myelom-Kranke gesehen haben.

    "Diese Daten sind für uns sehr erfreulich", sagte der Vize-Vorsitzende der EMP, der Deutsche Dr. Rolf Pelzing. "Das Myelom ist nicht heilbar, aber aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass sich Überlebensdauer und Lebensqualität für viele von uns beträchtlich verbessert, wie die bedeutenden neuen Daten zeigen, die auf der Sitzung in Kos präsentiert wurden."

    Das multiple Myelom (auch Morbus Kahler genannt) ist eine seltene Krebsform der Plasmazellen und der zweithäufigste Blutkrebs. In Europa sind über 80.000 Menschen und weltweit geschätzte 750.000 Menschen zum gleichen Zeitpunkt davon betroffen. EMP ist eine europäische Dachorganisation von Support Gruppen für Myelom Patienten, die sich dafür eingesetzt hat, dass REVLIMID in ganz Europa verfügbar wird. Die Mitglieder der Organisation arbeiten weiter mit lokalen Aufsichtsbehörden zusammen, um lokale Genehmigungen für Kostenerstattungen zu sichern.

      Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
      Dr. Rolf Pelzing
      +49-2151-305170
      rolf.pelzing@t-online.de

ots Originaltext: European Myeloma Platform
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Dr. Rolf Pelzing, +49-2151-305170, rolf.pelzing@t-online.de, für die
'European Myeloma Platform'



Weitere Meldungen: European Myeloma Platform

Das könnte Sie auch interessieren: