CRIF Bürgel GmbH

Bürgel schafft 44 neue Arbeitsplätze in Hamburg
Kreditkrise erhöht Bedeutung von Bonitätsinformationen

Hamburg (ots) - Das Unternehmen Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co KG ist auch 2007 weiter gewachsen. In der Zentrale des deutschlandweit tätigen Franchise-Unternehmens in Hamburg wurden im vergangenen Jahr 21 neue Arbeitsplätze eingerichtet (plus 13 Prozent). Bereits im Jahr 2006 waren 23 neu geschaffene Stellen hinzugekommen (plus 16 Prozent). Das entspricht einem Zuwachs der Arbeitsplätze innerhalb von zwei Jahren in Hamburg um 31 Prozent von 141 auf aktuell 185 Stellen. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung wurden vor allem der Vertrieb, der Inkassobereich und die Kundenbetreuung personell aufgestockt. Bürgel zählt damit zu den erfolgreichsten Unternehmen in der Hansestadt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Hamburger Zentrale sowie in den eigenen Vertriebsstellen in Deutschland 362 Arbeitnehmer. Zusammen mit den selbstständigen Franchise-Büros arbeiten damit rund 1.000 Mitarbeiter für das Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Wirtschaftsinformationen, Inkasso und Direktmarketing mit rund 77.000 Kunden aller Branchen im In- und Ausland. "Die aktuelle Kreditkrise sowie prominente Insolvenzen zeigen, wie unerlässlich der Einsatz von Bonitätsinformationen ist, um mögliche Risiken von Kreditvergaben zuverlässig einschätzen zu können und Außenstände zu minimieren", so Dr. Norbert Sellin, Geschäftsführer von Bürgel. Immer mehr mittelständische und auch kleine Betriebe haben in den vergangenen Jahren ihr Kredit- und Forderungsmanagement deutlich ausgebaut und professionalisiert. Um ihre Liquidität zu verbessern, setzen sie vor allem auf die in den Auskünften enthaltenen Informationen zu Zahlungserfahrungen, die Finanzlagedaten sowie den Bonitätsindex. "Ein Blick in die Auskunft sagt, ob ein Kunde als zuverlässig einzuschätzen ist. Anderenfalls ist es manchmal ratsamer, ein Geschäft nicht abzuschließen, als später auf der offenen Rechnung sitzen zu bleiben", so Sellin. Auch den Forderungseinzug sowie Mahn- und Inkassomaßnahmen überlassen immer mehr Unternehmen den Profis von Bürgel. Selbst bei guter Auftragslage kann sich kein Unternehmen den Luxus leisten, auf ausstehende Forderungen für Lieferungen oder Leistungen lange zu warten. ots Originaltext: BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Iris Stadie Public Relations/Unternehmenskommunikation BÜRGEL Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG Gasstraße 18 22761 Hamburg Ruf: 040 / 898 03-582 Fax: 040 / 898 03-579 iris.stadie@buergel.de www.buergel.de BÜRGEL ist ein Unternehmen der Allianz.

Das könnte Sie auch interessieren: