albertina

Die Übernahme der Sammlung Batliner & Sammlung Forberg

Wien (ots) - Direktor Dr. Klaus Albrecht Schröder lädt zur Pressekonferenz: Die Übernahme der Sammlung Batliner & Sammlung Forberg Am Dienstag, dem 22. Mai 2007 um 10 Uhr Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien Es sprechen: - Dr. Klaus Albrecht Schröder (Direktor der Albertina) - Matthias Forberg Mit der Übernahme der Sammlung Batliner werden Hauptwerke von Monet, Picasso, Cezanne, Modigliani, Renoir, Matisse bis zu Rothko und Anselm Kiefer in die Albertina eingebracht und somit erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Die in den letzten vier Jahrzehnten entstandene Sammlung Batliner gehört zu den größten europäischen Privatsammlungen. Die Sammlung Forberg zeichnet sich durch den Schwerpunkt an Werken von Paul Klee bis zum Blauen Reiter aus. Neben Bildern des Schweizer Künstlers sind Werke von Kandinsky, Feininger, Macke und Marc prominent vertreten. Ergänzt wird die erlesene Sammlung durch Arbeiten von Picasso und Leger. Rückfragehinweis: Mag. Verena Dahlitz Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit Albertina ALBERTINA Albertinaplatz 1 A - 1010 Wien T +43(0)534 83-510 M +43(0)699.121 78 720 F +43(0)534 83-430 mailto:v.dahlitz@albertina.at www.albertina.at ots Originaltext: Albertina Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: