Miramonte Mining AG

Miramonte Mining AG erwirbt neue Goldmine in Bucay, Ecuador

Miramonte Mining AG gibt mit Yellowsur ihre erste bedeutende Akquisition bekannt. Mit dieser Goldmine erweitert das Unternehmen sein Portfolio um ein weiteres, zukunftsträchtiges Asset. Das Abbaugebiet liegt wie die bestehenden in Ecuador und verfügt ebenfalls über operative Infrastruktur vor Ort, die eine Kapazität von bis zu 40 Tonnen pro Tag aufweist.  Kontinuierliche Exploration in den vergangenen zwei Jahren hat hervorragende Werte von 4 bis 20 Gramm Gold pro Tonne Erz hervorgebracht. Miramonte Mining plant die erste Explorationsphase bis Herbst 2007 abzuschliessen und mit der Produktion zu beginnen.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Industrie/Gold

Zürich, 6. Juni 2007 (euro adhoc) - Das Goldmineunternehmen Miramonte Mining AG bewirtschaftet seit längerer Zeit erfolgreich mehrere Konzessionsgebiete in Ecuador, die zusammen eine Fläche von 280 Hektar abdecken. Jetzt gibt das Unternehmen seine erste bedeutende Akquisition bekannt und erweitert dieses Portfolio um ein weiteres Abbaugebiet in Ecuador. Die Goldmine Yellowsur liegt nahe der Stadt Bucay, ca. 70 Kilometer östlich von Guayaquil und ca. 110 Kilometer nördlich der anderen Abbaugebiete um Zaruma. Das Konzessionsgebiet umfasst 1400 Hektar. Auf einer Parzelle von 24 Hektar steht bereits operative Infrastruktur, von diesem Punkt aus wird das restliche Gebiet nun kontinuierlich erschlossen.

Wie in seinen anderen Konzessionsgebieten legte Miramonte Mining auch hier Wert auf bereits installierte, operative Infrastruktur. Yellowsur verfügt über eine Verarbeitungsanlage, Unterkünfte und Zugänge zu den Minen. Tests haben gezeigt, dass 40 Tonnen Erz pro Tag verarbeitet werden können, wenn die Anlagen auf Höchstleitung betrieben werden. Diese Kapazität kann mit wenigen Massnahmen bedeutend erhöht werden. Die Verarbeitungsanlage umfasst Kugelmühlen, ein Aktivkohlesystem sowie Cyanid-Tanks für die Goldgewinnung. Yellowsur verfügt zurzeit über fünf Öffnungen für den Abbau unter Tag sowie zwei Hauptschächte. Die Tunnel können pro Tag um sechs bis acht Fuss erweitert werden. Yellowsur verfügt über hervorragende Goldwerte. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden Proben von 4 bis 20 Gramm pro Tonne entnommen. Miramonte Mining plant die erste Explorationsphase bis Herbst 2007 abzuschliessen und mit der Produktion zu beginnen.

Über Miramonte Mining AG Miramonte Mining ist ein Goldmineunternehmen mit einem wachsenden Portfolio von Konzessionsgebieten in, Ecuador. Im Gegensatz zu den vielen Unternehmen, die sich auf Exploration beschränken, war es Miramonte Mining von Anfang an wichtig, sämtliche Aspekte der Goldproduktion abzudecken, um so die einzelnen Teilbereiche detailliert aufeinander abzustimmen und eine höhere Effizienz zu erzielen. Die Aktivitäten in Ecuador begannen 2006. Miramonte Mining beschäftigt derzeit sechzig Personen und plant weitere Konzessionsgebiete in Südamerika sowie auf anderen Kontinenten zu erwerben und zu bewirtschaften.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 06.06.2007 19:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Miramonte Mining AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Miramonte Mining AG
Bellerivestrasse 28
CH-8008 Zürich
Tel +41 (0)43 500 16 23
Fax +41 (0)43 500 16 24
investors@miramontemining.com
www.miramontemining.com

Branche: Metalle & Mineralien
ISIN:      CH0028351796
WKN:        A0MMH6
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: Miramonte Mining AG

Das könnte Sie auch interessieren: